SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman: Der Mann von Morgen

Geschichten:
Superman: Der Mann von Morgen
Für das Morgen: Teil 1-12
Autor: Brian Azzarello
Zeichner: Jim Lee
Farben: Alex Sinclair
Tuscher: Scott Williams
Cover: Jim Lee
Übersetzung: Christian Heiß

Story:
Eine Waffe wurde eingesetzt die Millionen Menschen verschwinden ließ. Es gibt niemanden auf der Erde der nicht von diesem Schicksalsschlag getroffen wurde. Brüder, Schwestern, Lebenspartner und Kinder sind verschwunden. Familien wurden auseinandergerissen. Verzweiflung macht sich auch bei Superman breit, denn eine der Betroffenen ist Lois Lane, Supermans große Liebe. Dieser setzt nun alles daran die Verursacher der Katastrophe aufzuspüren und die Wirkung der Waffe umzukehren. Viele Freunde raten ihm davon ab, sie sind davon überzeugt, dass die Menschen Tod sind. Kal-El aber glaubt daran, dass die angeblich Toten ihr Dasein in einer anderen Realität fristen.
Bei seinen Recherchen stößt er auf den ominösen Mr. Orr. Dieser hat finstere Absichten, ist er doch einer der Gründe für die Verheerungen, die den Planeten Erde getroffen haben. Dazu macht der zwielichtige Kriegstreiber Pater Leone, dem einzigen Mann dem Superman vertraut, ein Angebot das dessen Leben retten könnte.
Superman, Orr, Pater Leone und Helden wie Wonder Woman und Batman müssen sich eine Frage stellen: Wie weit darf man gehen wenn das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Jim Lee und Brian Azzarello erschufen im Jahr 2004 ein gigantisches Abenteuer der Superlative. Das zwölfteilige Abenteuer wurde zu einem riesigen Erfolg, der den Künstlern große Anerkennung einbrachte.
Der Band zeigt einen Superman der zu tiefen Gefühlen fähig ist. Der so stark wirkende Mann versinkt in Verzweiflung als er erkennen muss, dass auch Lois Lane unter den verschwundenen Menschen ist. Er erkennt deutlich wie nie zuvor welche Verantwortung auf ihm lastet. Allerdings ist er bereit ein hohes Risiko einzugehen wenn es um die Liebe seines Lebens, seine Seelenpartnerin geht.
Die Autoren zeigen wie sehr der Held darauf angewiesen ist eine eigene Familie zu haben. Lois ist und bleibt der Mittelpunkt um die sich das Leben des Mannes vom Krypton dreht. Ohne sie verliert er seine Tatkraft. Das Seelenleben des Mannes vom Krypton wird ausgebreitet und intensiv untersucht.

Pater Leone, der von einem unheilbaren Krebsleiden betroffen ist, scheint der einzige Mensch zu sein, dem Superman vertraut um ihm seine Seelenqualen zu offenbaren. Dieser ist schon vom Tod gezeichnet und lässt sich somit auf einen fatalen Handel mit dem zwielichtigen Mr. Orr ein. Dieser steht, seiner Meinung nach, zwischen Gut und Böse. Er ist immer auf der Seite derer, die ihn am besten bezahlen. Der Priester wird von Orr dazu verführt sein Leben zu retten. Der teuflische Pakt zieht fatale Folgen nach sich. So wird Orr als moderner Mephisto in die Story eingeführt und Leone verliert quasi sinnbildlich seine Seele an ihn.

Derweil sind Lois und die verschwundenen Menschen in einem paradiesisch anmutenden Universum gefangen doch auch hier gibt es die ominöse Schlange, die neidisch auf das Glück der Menschen ist und versucht dieses zu zerstören.
Die verschiedenen Kontrahenten treffen letztendlich in einer epischen Schlacht aufeinander. Die bravourös inszenierte Story beweist mit vielfältigen Wendungen und Überraschungen, dass sie großen Tiefgang besitzt, den Leser nicht missen möchten.

Zu der fantastischen, großartigen Geschichte gibt es aufwendig inszenierte Illustrationen. Der Detailreichtum der Bilder wird nur noch von den fantastischen Szenarien übertroffen die die Künstler ersannen. Eine Covergallery präsentiert interessante, großformatige Bilder. Hier werden die Helden in gigantischen heldenhaften Posen gezeigt. Eine Sammlung von Jim Lee´s Entwürfen rundet den band sinnvoll ab.

Der Megaband entpuppt sich als ein Gesamtwerk, das Seinesgleichen sucht. Fans und Neueinsteiger werden mit einer epischen Geschichte belohnt, die einen Superman zeigt der menschlich und doch gewohnt heldenhaft agiert.

Fazit:
Fans und Neueinsteiger bekommen eine epische Geschichte und einen Superman geboten, wie er so intensiv noch nicht durchleuchtet wurde. Die überragende Geschichte wird von den fantastischen Zeichnungen unterstützt, die zeigen wie phantasievoll Science Fiktion Storys inszeniert werden können.


Superman: Der Mann von Morgen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman: Der Mann von Morgen

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24,95

ISBN 10:
308

ISBN 13:
978-3-86201-620-4

Positiv aufgefallen
  • Megakracher erzählt tiefgängige Story
  • Überwältigende Illustrationen voller überbordender Phantasie
  • Beliebte Figuren und interessante Widersacher
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.09.2013
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Pandora Hearts 14
Die nächste Rezension »»
Reborn 34
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.