Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.434 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Red Eyes 6

Geschichten:
Ep. 17 – 20: One Reason/Early Days/Boys of Summer/Fatal View
Autor: Jun Shindo, Zeicher: Jun Shindo, Tuscher: Jun Shindo


Story:
Grant Mills alias Genocide gelingt es, Karel Schwantz vom Cobra Corps zu besiegen. Der Gegner ist überrascht, weil Mills ihn nicht erschießt - dieser Kampf ist vorüber, und es gibt keinen Grund mehr, einen guten Mann zu töten. Der kurze Wortwechsel der beiden stürzt Mills allerdings in tiefe Nachdenklichkeit. Er erinnert sich an seine Jugend. Während der harten Ausbildung trifft er auf René Krüger und den inzwischen umgekommenen Bros Wood. Die drei werden Freunde und behaupten sich gegen die Schikanen einiger ihrer Ausbilder und Kameraden. Sie erfahren auch, was den langjährigen Krieg mit der Dragnov-Föderation verursachte und welche erschreckenden Waffensysteme aus früheren Jahrhunderten noch immer eine latente Bedrohung für die ganze Welt sind…

Meinung:
Der Kreis schließt sich. Wer schon immer davon ausging, dass diese Serie eine postapokalyptische Erde der nicht allzu fernen Zukunft beschreibt, findet in diesem Band die Bestätigung. Jun Shindo schildert eine mögliche Entwicklung ab der Machtergreifung Hitlers über die Vormachtstellung der USA, die sich zunehmend in innerpolitische Angelegenheiten anderer Nationen einmischt und dadurch eine Welle terroristischer Aktionen provoziert, bis hin zur totalen Zerstörung der Staaten, wie wir sie kennen. Übrig geblieben sind Waffensysteme aus jener Zeit, die nun in falsche Hände gelangten und erneut die ganze Erde bedrohen. Ganz deutlich lässt der Mangaka seine Sorgen über die aktuelle politische Situation einfließen. Nebenbei erfährt der Leser Näheres über die Freundschaft zwischen Grant Mills, René Krüger und Bros Wood. Es wird erklärt, was die Hauptfigur dazu bewegte, einen Gegner am Leben zu lassen, der ihn vielleicht bei einer neuerlichen Begegnung töten wird. „Red Eyes“ folgt weiterhin treu seiner bisherigen Linie: Der Manga ist Action pur, sehr hart, die Charaktere wahren Distanz zum Leser. Erstmals findet man einige humorige Elemente, die die ernste Handlung stellenweise etwas auflockern. Die Zeichnungen sind realistisch und detailreich. Sicher trifft das Thema nicht jedermanns Geschmack, doch was auf den ersten Blick nichts anderes als ein Manga zu sein scheint, der lediglich aus Kampfszenen besteht, ist tatsächlich ein Appell an den Frieden.

Red Eyes  6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Red Eyes 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-682-2

199 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • zeigt die Schrecken des Krieges auf und appelliert an den Frieden
  • realistische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • stellenweise sehr brutal
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.04.2004
Kategorie: Red Eyes
«« Die vorhergehende Rezension
Daisuki 16
Die nächste Rezension »»
G-Taste 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>