SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ZE 7

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuki Shimizu



Story:

Nachdem sich Morya und Ryosei zusammengerauft haben erwartet den Kami-sama Konoe eines ganz andere Aufgabe, die fast unlösbar zu sein scheint. Er ist für Konoha da, der mit vier Jahren bereits der mächtigste Kotodama der Familie Mito ist. Der kleine Junge wird allerdings gehalten wie ein Tier. Er ist im Keller eingesperrt und ein Band um seinen Hals verhindert, dass er sprechen kann. Man will damit einfach verhindern, dass er irgendwem Schaden zufügt, ehe er alt genug ist, um den Umgang mit seiner Gabe richtig zu lernen.

Konoe ist zunächst entsetzt darüber, wie mit dem Kind umgesprungen wird und beschließt sich um ihn zu kümmern. Doch das ist nicht ganz einfach, weil der verwahrloste Junge keinerlei Vertrauen zu den anderen hat. So muss er viel Geduld und Freundlichkeit aufwenden, um erst einmal an Konoha heran zu kommen und ihm so zu zeigen, dass es auch so etwas wie Freundlichkeit und Fürsorge gibt.

Allerdings ist er auch streitbar genug, um seinem Ärger über die Behandlung des Kindes Luft zu machen, was von dem Puppenmachern und anderen Mitgliedern der Familie Mito eher abgewimmelt wird. So ist ganz auf sich allein gestellt.



Meinung:

Im siebten Band beginnt eine neue Geschichte, die den Hintergrund der Saga ein wenig erweitert. War Ryusei ein Kotodama, der in Freiheit aufwachsen konnte, so erlaubt man es Kotoha nicht. Es wirkt fast so, als fürchte man die Kraft des zukünftigen Familienoberhauptes, so lange er nicht alt genug sei. Nur einer ist bereit ihm Liebe und Zuneigung zu geben, auch wenn er anfangs seine Schwierigkeiten damit hat. Allerdings erweist sich Konoe als Kami-Sama durch und durch. Er nimmt eine Menge auf sich und für den kleinen Jungen zum Freund und Beschützer - zum einzigen Wesen, dem er zehn Jahre später vertraut.

Damit bietet gerade die Liebesgeschichte etwas Abwechslung gegenüber denen, die vorher in Szene gesetzt wurden, denn diesmal geht es nicht um glühende Leidenschaft, die sich durch Gewalt Bahn bricht, sondern um ein langsames und eher zärtliches Aufeinander-zu-wachsen, wo der Kami-sama erst väterlicher Freund und dann zum großen Bruder wird. Die Einführung nimmt sich viel Zeit für die Figuren und bereitet so die Weiterführung der Geschichte vor, denn dieser Band endet mit vielen Fragen.

Der Mystery-Anteil bleibt gering ist aber weiterhin spürbar, da er immer wieder im Hintergrund aufblitzt. Alles in allem erweist sich die Mischung in diesem Band auch wieder als ausgewogen genug, da es nicht nur um Liebesgeklüngel sonder auch andere Probleme geht..



Fazit:

ZE bietet diesmal erstaunlich zärtliche und sanfte Boys Love. Wie immer werden die phantastischen Elemente der Geschichte etwas zurückgestellt. Doch die Spannung bleibt gewahrt, da immer wieder neue Aspekte ans Licht kommen, die beim Leser Neugier zu wecken wissen.



ZE 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ZE 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770475261

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • dramatische aber konsequente Liebesbeziehungen
  • lebendige, ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.06.2011
Kategorie: ZE
«« Die vorhergehende Rezension
Twinkle Stars 2
Die nächste Rezension »»
Black Butler 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.