SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.155 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Maid-sama 4

Geschichten:
  • Act 16-19
  • Bonusstorys
Autor: Hiro Fujiwara
Zeichner: Hiro Fujiwara
Tuscher: Hiro Fujiwara


Story:

Seit Usui entdeckt hat, dass die strenge Schulsprecherin Misaki einen Job im Maid Cafe angenommen hat, macht es ihm Spaß sie damit aufzuziehen.

Usui rettet Misaki vor Kanous Hypnosefähigkeiten. Nun versucht dieser seine Fähigkeiten auf Usui anzuwenden. Dabei vergisst er, dass Leute nur dann Befehle eines Hypnotiseurs ausführen, wenn sie dazu innerlich bereit sind, sich aber nur nicht trauen aktiv zu werden. Wie soll Usui also Minaki vergessen oder sie gar hassen, wo er doch so leidenschaftlich für sie entbrannt ist? Kanou setzt eine Deadline an. Sollte Usui bis am nächsten Tag um 17 Uhr auch nur kurz einnicken, wird Usui Minaki verachten. Usui beschließt, dass Misaki mit ihm wach bleiben muss. Immerhin hat er sie ja vor Kanou gerettet, da kann sie ihm doch diesen kleinen Gefallen tun.



Meinung:

Hier werden Männerträume wahr. Schulmädchen, die im Dienstmädchen-Outfit, die zumeist männlichen Gäste des Cafés bedienen. Nach dem Motto: Hinschauen, aber nicht anfassen. Das erinnert ein wenig an die Burgerkette Hooters. Dort arbeiten ebenfalls gutgebaute Mädchen mit knappen Shorts und T-Shirt. Zudem gibt es zwischendurch eine Tanzeinlage.

Die Geschichte an sich ist witzig gemacht. Die strenge Schulsprecherin, die vom Macho der Schule erwischt wird, wie sie einen etwas anrüchigen Job ausübt. Dazu ein Superstar, der sich gerne als Mädchen verkleidet, und ein Kontrahent, der die Mädchen von seiner Schule vertreiben möchte. Da kann man noch einiges erwarten.

Zeichnerisch wurden die Szenen sehr lebendig gestaltet. Die großen Manga-Augen fehlen ebenso wenig, wie Rüschen an der knappen Kleidung der Kellnerinnen. Hier und da blitzt der Teil eines Höschens unter dem Kleid heraus.

Die Manga-Zeitschrift Daisuki druckt Mangas kapitelweise ab. Dieser Manga ist ein Best of Daisuki also quasi ein Ritterschlag für jeden Autor.

Fazit:

Wer knappe Kleidung im Uniformstil mag und Geschichten mit Fetisch-Inhalten liebt, wird hier nicht enttäuscht. Allerdings streiten sich die Hauptpersonen doch sehr, sodass wirkliche Romantik kaum aufkommt. Angenehm bei dieser Serie ist, dass die Heldin der Story dem Charme des gutaussehenden „Helden“ weder erliegt, noch ihm dauernd schmachtend hinterher hechelt. Sie mag ihn zwar, doch Romantik sieht anders aus.



Maid-sama 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Maid-sama 4

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3-551-78254-0

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante, ansehnliche Protagonisten
  • lustige Story, netter Geschlechterkampf
  • gefällige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.04.2011
Kategorie: Maid Sama
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan 67
Die nächste Rezension »»
Doubt 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.