SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Sonderband 39: Die Welt von New Krypton 1

Geschichten:

Geschichten aus Superman: World of New Krypton 1-5 und Superman Secret Files 2009.  

Autor: James Robinson, Greg Rucka
Zeichner: Pete Woods
Tuscher: Brad Anderson
Übersetzung: Christian Heiss

Story:

 

Superman hat sich entschieden mit seinem Volk auf New Krypton zu leben. Doch für ihn, der mit völlig anderen Wert- und Moralvorstellungen aufgezogen wurde, ist seine neue Heimat fremd. Viele Kryptonier begegnen dem Fremdling, der von Erdlingen aufgezogen wurde mit großem Misstrauen. Kal-El merkt schnell das auf New Krypton vieles im Argen liegt. Dort gibt es ein Gildensystem. Während die anderen Gilden, die aus Forscher-, Militär-, und Künstlergilde bestehen, gleichberechtigt im Rat vertreten sind, hat die Arbeitergilde keinerlei Rechte im Rat zu sprechen.

Kal-El wird ein großes Privileg gewährt. Obwohl er aus der Gilde der Forscher kommt, darf er sich aussuchen, in welcher Gilde er Mitglied werden möchte. Da er sich aber weigert einer Gilde beizutreten, wird die Wahl für ihn getroffen. Kein anderer als General ZOD befehligt ihn zum Militärdienst. Da der Mann aus Stahl dem General nicht über den Weg traut, befinden sich beide in einem Machtkampf, der auf verschiedenen strategischen Wegen stattfindet. Dann kommt es zu einem Eklat und Kal-El wird des Verrats bezichtigt. Dieses Vergehen wird mit dem Tod bestraft. Kann der Stählerne sich aus dieser Situation befreien?

Das Green Lantern Corps wird nach New Krypton geschickt um zu klären, ob diese Welt voller Superwesen eine Bedrohung für den Frieden in der Galaxis darstellt.

Bei all diesen Ereignissen ist Superman froh, dass er sich auf seine Kusine Kara (Supergirl) voll verlassen kann.



Meinung:

So hat man Superman wohl noch nie gesehen. Ab und zu durfte er in Kandor agieren oder bei spektakulären Zeitreisen Krypton besuchen. Aber nie wurde das Kulturelle Erbe des Stählernen so präzise erklärt. Die Kryptonier sind ein faszinierendes Volk und doch haben sie zum Schluss den Untergang ihres Planeten selber verschuldet. Da ist es interessant zu erfahren, ob diese so hochintelligenten Wesen bereit sind aus ihrer Vergangenheit zu lernen. Immerhin heißt ihr neuer Planet ja New-Krypton.

Die Geschichte des Stählernen tritt nun in eine neue Phase ein. War er auf der Erde, dank seiner Superkräfte, die er für das Gute einsetzte, ein absoluter Superheld, wird es für ihn auf New-Krypton nicht gerade leicht. Da er unter den Menschen aufgewachsen ist, hat er eine ganz eigene Vorstellung von Moral, Respekt und Toleranz entwickelt. Diese Erziehung scheint nun mit seinem neuen Leben manchmal zu kollidieren. So tritt er für das Recht der Arbeitergilde ein und freundet sich mit Tyr-Van an. Die Geliebte von General ZOD, Ursa, steht dem Neuankömmling feindlich gegenüber. Aber auch General ZOD selbst verfolgt eine ganz eigene Strategie. Immer wieder betont er, dass er nur will, dass die Kryptonier in Frieden leben können. Dabei wollte er noch vor nicht allzu langer Zeit die Erde erobern. (Nachzulesen in Superman Sonderband 27 & 28). Auch die Aufrüstung von Waffen und Raumschiffen erklärt er damit, dass die neue Heimat seines Volkes nicht schutzlos den Mächten des Universums preisgegeben werden soll.

Das Titelbild zeigt Superman mit anderen Wesen seines Volkes wie sie durch eine futuristische Stadt von New-Krypton fliegen. Die Rückseite zeigt Kal-El im Streit mit Hal Jordan der Green Lantern.

Die Story wurde gut durchdacht und von den Künstlern in faszinierenden Bildern grandios umgesetzt. Die Farben sind teilweise sehr knallig und bunt und zwar bei den Festivitäten und bei der Kleidung der Künstlergilde. Dagegen wirken die Uniformen und auch die Umgebung des Militärs durch viele Grau-Schwarz-Schattierungen sehr düster. Auch die Atmosphäre der einzelnen Situationen wird farblich stimmig umgesetzt. Die einzelnen Proportionen der Figuren sind sehr gut ausgearbeitet. Die Gesichter der einzelnen Protagonisten wurden sehr schön gezeichnet. Ebenso gut umgesetzt wurden Gefühle wie Wut, Glück, Verzweiflung, Wut und Freude. So kann sich der/die Leser/in sehr gut in die einzelnen Situationen hineinversetzten.

Die Geschichte spielt nach den Superman Sonderbänden 35 und 36. Wahre Fans sollten sich vorab diese Bände besorgen, um den Anschluss nicht zu verpassen.



Fazit:

Dieser Comic liefert alles was schon die ersten Storys über den Mann aus Stahl erzählten. Wer für seine Überzeugungen eintritt muss nicht über Superkräfte verfügen. Loyale Freunde und der Wille zum Durchhalten, seinen Idealen treu bleiben, das sind die Fähigkeiten die man braucht um die sich selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Das Gute findet einen Weg um die Herzen der Wesen für sich zu gewinnen. So kennen und lieben wir Superman.

Für alle Männer und Frauen ab 16 Jahren, die das Supermann Universum mit all ihrer Artenvielfalt lieben, ist dieser Band auf jeden Fall ein Highlight. Diesen Comic sollten sich wahre Fans der Kryptonier nicht entgehen lassen. Achtung dieser Band hat Suchtpotential.



Superman Sonderband 39: Die Welt von New Krypton 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Sonderband 39: Die Welt von New Krypton 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • actionreiche Story mit Botschaft für Toleranz und Gleichberechtigung
  • interessante und bekannte Charaktere
  • bildgewaltige detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.03.2011
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
RG - Verdeckter Einsatz in Paris 2: Bangkok-Belleville
Die nächste Rezension »»
Justice League of America 12: Teamwork
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.