SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.658 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ZE 2

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuki Shimizu

Story:
Inzwischen kennt Raizo Shichikawa das Geheimnis der Wohngemeinschaft in die er eingezogen ist und für die er den Haushalt führen soll. Die Bewohner sind nicht ganz von dieser Welt. Ein Teil von ihnen sind Kotodama, die ihre Gegner mit Worten verfluchen können, dadurch aber verletzt werden. Da sie dies beruflich tun, um Geld zu verdienen, haben sie an ihre Seite die sogenannten Kami-Sama, beseelte Wesen aus Pappmaché, die durch Berührung der Schleimhäute (sprich Küssen und Sex) die Verletzungen auf sich nehmen, weil sie im Gegensatz zu den Kotodama keinen Schmerz verspüren und schneller heilen.

Deshalb erscheinen ihm die ganzen Liebesbekundungen auch gar nicht mehr so fremd, vor allem als er sich dann auch noch in Kon verliebt, der keinen eigenen Kotodama hat.
Deshalb ist Raizo bereit, genau das für ihn zu werden, weil er sich bei keinem anderen so geborgen gefühlt hat. Da der Hausherr bisher weder Ja noch Nein gesagt hat, gewöhnen sich die beiden nach und nach aneinander. Eines Tages wollen sie sogar miteinander schlafen, aber es kommt nicht dazu, weil Kon Angst vor seinem außerordentlich großen Geschlecht bekommt.

Enttäuscht und frustriert über die Zurückweisung gibt Raizo alles auf und verlässt die Wohngemeinschaft, um nach in das nach dem Tod der Großmutter freudlos gewordene Zuhause zurück zu kehren. Doch ist die Geschichte damit schon zu Ende?


Meinung:
War der erste Band noch eine Einführung in die Geschichte, der auch das Setting ein wenig genauer vorgestellt hat, sieht es nun etwas anders aus, denn allein die Figuren und ihre Beziehungen stehen im Mittelpunkt, allen voran die zwischen Kon und Raki, die sich erst langsam zu einem Höhepunkt entwickelt, dann aber plötzlich einen Riss bekommt, der erst einmal wieder gekittet werden muss, was aber letztendlich auch kein großes Problem zu werden scheint.

Dafür erfährt man dann mehr über die Vorgeschichte von Raki und die Bedeutung, die seine Großmutter in seinem Leben gehabt hat. Gerade diese Erinnerungen spiegeln seine Angst vor Einsamkeit wider und zeigen, warum er sich Kon so verwandt gefühlt hat.

Aber auch die anderen Figuren werden nicht vergessen, da das komplexes Beziehungsgefüge vermutlich die Handlung in den kommenden Bänden bestimmen wird. Die Künstlerin erzählt eine unaufdringliche Geschichte, die eigentlich auch ohne den Mystery-Anteil auskommt und erschafft lebendige Figuren. Das liegt daran, dass sie zu den Mangaka gehört, die den Gesichtern ihrer Helden erkennbare Emotionen verleihen kann und nicht nur einen Ausdruck beherrscht.

Alles in allem dürften vor allem Leserinnen zufriedengestellt werden, die den Boys Love Anteil der Saga schätzen, während die Mystery eher in den Hintergrund gerät. Vielleicht sieht das aber in den kommenden Bänden wieder anders aus. Für Abwechslung ist damit aber gesorgt.



Fazit:
"ZE" ist ein Manga mit genau der richtigen Mischung aus Mystery und Boys Love, die neugierig auf mehr macht, wenngleich auch in diesem Band die Leidenschaft und der Sex eine prominente Rolle spielen.


ZE 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ZE 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472949

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine abwechslungsreiche Geschichte
  • Sehr lebendige und ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.07.2010
Kategorie: ZE
«« Die vorhergehende Rezension
Lynn Okamoto Short Story Collection
Die nächste Rezension »»
Blaue Rosen 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.