SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.071 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Cherry Project 3

Geschichten:
Der einsame Engel 2
Autor: Naoko Takeuchi , Zeicher: Naoko Takeuchi , Tuscher: Naoko Takeuchi


Story:
Der einsame Engel 2: Bevor Tsuzuki einschreiten kann, kommt Wataru auf die Eisbahn. Er schafft es Cherry ihren Mut zurück zu geben und sie wieder zum laufen zu bringen. Gemeinsam trainieren sie in den nächsten Tagen als Paar. Einige Tage darauf steht die westjapanische Meisterschaft für Cherry und Canty auf dem Plan. Erneut schaffen es beide höhere Plazierungen zu erreichen. Am folgenden Tag erhält unsere Heldin eine Eintrittskarte für das Ballet "Schawanensee", von einem anonymen Absender. Später stellt sich heraus das es Tsuzuki und ihre Lehrerin, Fräulein Haruna, waren. Durch das Ballet soll ihr künstlerischer Ausdurck gefördert werden, aber ihr Kopiertalent geht dabei verloren. Tsuzuki fällt endlich einen Kompromiss und entscheidet sich, mit der Gewinnerin der Meisterschaften paarzulaufen. Doch sein Vater macht ihm einen Strich durch die Rechnung und fordert ihn auf, früher als abgesprochen, den Familien Konzern zu übernehmen. Das bedeutet allerdings das Aus für seine Eiskunstlauf Karriere. Cherry weiß von all dem nichts und trainiert wie besessen mit Frau Mori für die japanischen Meisterschaften. Dann ist es endlich soweit. Cherry steht auf der Eisbahn und fragt sich wo Tsuzuki geblieben ist. Versunsichert beginnt sie ihre Kür. Sie fasst sich ein Herz und stellt sich vor das Tsuzuki zusammen mit ihr laufen würde. In einem völlig neuen Stil präsentiert sie sich so den Juroren. Am Ende der Kür steht sie tatsächlich in Tsuzukis Armen, der sie bittet seine Partnerin zu werden und alles Endet wie es angefangen hat mit einem Kuss... Warte auf mich im Dream-Park: Fuyuna Sakurada ist eine junge Ballettänzerin. Aber sie schafft es nicht sich den Bewegungen der anderen anzupassen. Als man ihr sagt dass man sie nicht braucht, wirft sie ihre Spitzenschuhe in den Teich im Dream Park. Ein Junge namens Masanori Tzusuki (!) holt sie ihr unaufgefordert zurück und die beiden werden Freunde. Als sie zusammen Eislaufen gehen findet sie Gefallen am Eistanzen. Masanori bittet sie seine Partnerin zu werden, was sie auch gerne machen würde, aber ihre Liebe zum Ballet ist zu stark. Nach einer Aufführung wird sie ausgewählt in New York an der Opera Ballet Schule zu lernen.... Die MARIA danach: Dies ist eine vierseitige Story die an Naoko Takeuchis Werk "Maria" anlehnt und eigentlich keine besondere Handlung hat. Cherry macht darin Werbung für ihre neue Serie "The Cherry Project", im Rahmen dieses kleinen "Maria" Funny-Mangas.

Meinung:
Im dritten und abschließenden Band von Cherry Project kommt das irgendwie schon erwartete Happy End zunächst mal ausser Betracht, weil sich bis kurz vor Schluß mehr oder weniger alles zum Schlechten entwickelt. Auf den letzten Seiten kommt dann aber der Umschwung. Das ist eine Methode die zumindest mir persönlich sehr gut gefällt. Auch die Story "Warte auf mich...", die von Tzusukis "Kindheit" erzählt, in der er noch nicht den Champion Titel im Eislaufen erreicht hat, ist recht nett gestaltet. Dabei steht aber wieder mehr das Mädchen (Fuyuna) im Vordergrund als Tzusuki selbst. Die Minigeschichte am Ende ist ja irgendwie witzig, hätte aber besser in "Chocolate Christmas" reingepasst, da sie eine Art Vorläufer oder Werbung für das Cherry Project ist. Zeichnerisch hält Naoko den Stil des zweiten Bandes und rutscht nicht wieder in das "wilde Panel Gewussel" von Band ein zurück (Stilentwicklung ist geglückt !). "Die MARIA danach" hat wohl durch den Einfluss von Enko Nekobe einige nette SD (super deformed) Figürchen erhalten (very cute !). Und ein Bild von einem Mädchen das zu 90% so wie Sailor Moons Ami Mizuno aussieht ist auch dabei. Alles in allem ein toller Band. Wieder mal heißt es für alle "Ai-Fans" zugreifen ! Ansonsten, wie schon vorher :-) zumindest mal ganz unvorbelastet reischauen.

The Cherry Project 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Cherry Project 3

Autor der Besprechung:
Mario Vuk

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,- Euro

ISBN 10:
3-89343-489-5

Positiv aufgefallen
  • Happy End
  • Das schönste Cover der Serie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.12.2002
Kategorie: The Cherry Project
«« Die vorhergehende Rezension
B'T X 10
Die nächste Rezension »»
Spawn 57
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.