Nach dem 19 Menschen in einem LKW umgekommen sind verfolgt Wolverine die Spur der Täter und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Einer der Täter verrät ihm den Namen eines der Hintermänner – Ritter – und der ist dann auch die nächste Station für den Mutanten. Über diesen Kontakt und die ihm eigenen speziellen Hilfsmittel gelangt Wolverine an den Namen des eigentlichen Bosses – Rojas. Und nach wie vor ist Cassie Lathrop, Agentin des AFT auf den Spuren von Wolverine, doch ihre eigentlichen Ziele sind nicht wirklich offenbar. Nachdem ein sehr gealteter Wolverine auf dem Hiragana-San Berg in Japan seine mehr als schmerzhafte Lektion erhalten hatte, wacht er an einem geheimen Ort auf und trifft auf den weißen Geist – Kitsunebi. Wolverine lässt keinerlei Erklärung zu und so kommt erneut zum Kampf. Und wieder unterschätzt Wolverine seinen Gegner und muss eine erneute Lektion lernen, es gibt Mutanten, die seine Fähigkeiten bei weitem übertreffen – doch das ist kein Wunder, entpuppt sich Kitsunebi als sein „Vorgänger“ und Bruder. ">

Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.216 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Wolverine Vol.3 8 - Das Cover

Zurück zur Rezension von Wolverine Vol.3 8

Wolverine Vol.3 8 - Das Cover
?>