SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.951 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Die Rezensionen unserer Leser
Unser Leser Shaolan-kun schreibt dazu:Note: 1
Ein Wendepunkt
Inhalt: Die Geschichte um die beiden Shaolans und Sakura steuert auf einen Wendepunkt zu: Der Leser erfhrt hier einiges ber die Hintergrnde der Story, die Geschichte schlgt einen neuen Weg ein, der weg vom Federsuchen hin zu einem neuen Ziel fhrt: Clow Country, der Aufenthaltsort von Fai Wang Reed, dem Antoganisten der Serie, soll nun aufgesucht werden, nachdem unsere interdimensionalen Freunde die Wahrheit ber die Identitt der Prinzessin auf tragische Weise erfahren mussten. Meine Meinung: Zunchst einmal ist auf jeden Fall das Artwork hervorzuheben, welches durch Liebe zum Detail und wunderschnen Formen besticht. Die Geschichte wird gut vorangebracht, einige Aspekte der Geschichte, die sich wie ein roter Faden durch das Werk ziehen, werden zwischenzeitlich wieder gut aufgegriffen und sorgen so fr den ein oder anderen Aha-Moment und tragen zum besseren Verstndnis des Lesers bei. Die Geschichte wird in einem angemessenen Tempo verangebracht (ihr kann so recht angenehm gefolgt werden, sodass jemand, der sich die Zeit nimmt, den band in Ruhe zu lesen keine Probleme haben sollte. Der Kampf ist dramatisch in Szene gesetzt, wichtige Fragen werden beantwortet, aber auch neue wieder aufgeworfen. Das trgt dazu bei, dass die Geschichte interessant bleibt. Anders als die Flle an Crossovern vermusten lsst, ist das Vorwissen von anderen Clampwerken nicht notwendig, um die Handlung zu verstehen, da der gesamte Handlungsstrang von Tsubasa unabhngig von anderen Serien abluft und nur die Charaktere wiederverwendet wurden. Allerdings ist es empfehlenswert, die Serie xxxHolic nebenbei zu lesen, denn hier werden einige Geschehnisse aus Tsubasa Reservoir Chronicle aus anderer Sicht erzhlt, im vortschreitenden Verlauf der Serien, wird die Synthese der beiden Geschichten immer deutlicher. Allerdings habe ich an einer Stelle etwas zu bemmgeln: Im Kapitel 179 (Band 23, S. 89)wurde es versumt, einen Fehler in der bersetzung zu korrigieren, der schon in Band 16 (S. 127) vorkam, sodass die auf dieser Seite getroffenen Aussage nicht richtig wirken kann, denn dieser Fehler lsst das Gesagte auerhalb des Kontexts stehen. Fr jemanden mit Liebe zum Detail ist es traurig, dass diese Szene, die im japanischen original ein groes Aha-Moment erzeugt, im deutschen Band lediglich etwas fr Verwirrung sorgt. Das schmlert den Gesamteindruck leider etwas, denn hier geht ein wichtiger Aspekt der Geschichte verloren: Wie gesagt ein Problem der deutschen Ausgabe, die japanische htte die volle Puktzahl erhalten. So lsst sich am Ende noch sagen, dass auch dieser Band trotz des gravierenden Fehlers gelungen ist. Das Artwork ist hervorragend, Clamp fhrt die Geschichte konsequent und spanned fort und bedient sich dabei geschicht einiger dramaturgischer Elemente, sodass man nun wieder auf den nchsten Band wartet.
Du mchtest selbst eine Rezension zu diesem Titel beisteuern? Dann klicke dazu bitte hier...