SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - King of Hell 11

Geschichten:
Autor: In-Soo Ra, Zeichner, Tuscher, Colorist: Jae Hwan Kim

Story:
Wie bekommt man die Kampfschulen, deren Fronten sich verhärtet haben, endlich zur Räson? Majeh sieht mit Grauen, wie das Toben auf dem Schlachtfeld immer wilder wird und die Kämpfer ihre wirklichen Gegner eigentlich nicht wahrnehmen. Da er nicht will, dass die Sagok doch noch triumphieren entschließt er sich dazu, etwas zu unternehmen und fordert nacheinander Angehörige verschiedener Kampfschulen zum Duell heraus.

Da er jeden davon besiegt und so zeigt, dass er mehr als jeder andere zu beherrschen scheint, halten die Kämpfer inne und beobachten ihn begeistert. Nun will sich jeder mit ihm messen, und das nutzt Majeh, um nicht nur den Anführern der Kampfschulen, sondern allen Anwesenden klar zu machen, wo eigentlich die wirklichen Feinde stehen, ehe die nächste Angriffswelle aus dieser Richtung kommt. Allerdings haben auch die Sagok neben den unzähligen Zombies in ihrer Armee noch weitere unangenehme Überraschungen auf Lager.



Meinung:
Wie in den Bänden zuvor spielen auch im elften Band Kämpfe die Hauptrolle und alles andere - wie Charakterentwicklung und Hintergrund wird erst einmal zurück gestellt.
Die Geschichte wechselt dabei immer wieder zwischen actiongeladenen Kampfszenen und einem guten Schuss Humor hin und her, so wie man es aus unzähligen Hongkong-Kampfsport-Filmen und den dazu passenden Konsolen- oder Computerspielen kennt. Auch diesmal nimmt sich die Geschichte nicht sonderlich ernst, sondern will durch stellenweise sehr alberne Gags und durchgängig markige Sprüche die Spannung ein wenig auflockern und damit Unterhaltung pur bieten.

Deshalb sollte man auch nicht länger nach den Hintergründen für den Vernichtungswunsch der Sagok fragen, sondern sich einfach nur zurücklehnen und die Dramatik wie die Action genießen, die wieder in detailreichen und klaren Zeichnungen von Jae-Hwan Kim präsentiert werden. Über weiteres sollte man nicht mehr nachdenken.



Fazit:
"King of Hell" bedient sich der Erzählweise von Computer-Spielen und den Kampfsport-Filmen Hongkongs und bietet ein spannendes Actionabenteuer, das vor alle Fans der beiden Genres mögen dürften, die inzwischen aus dem "Dragonball-Alter" herausgewachsen sind.



King of Hell 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

King of Hell 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3867190619

176 Seiten

King of Hell 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Saubere und detailreiche Zeichnungen, die keinen Wunsch offen lassen
  • Eine dynamische, leicht zu erfassende Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung ist sehr simpel gestrickt
  • Immer wieder stören Albernheiten in ernsten Szenen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.05.2009
Kategorie: King of Hell
«« Die vorhergehende Rezension
Dream Fantasia 1
Die nächste Rezension »»
Der Donaldist 134
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.