SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Fährte der Dämonen 1

Geschichten:
Die brennenden Steine
Autor: Tiburce Oger, Zeicher: Tiburce Oger, Tuscher:


Story:
1859, Texas, die Comanchen vom Stamme der Khahadis leben in Frieden mit den weißen Siedlern. Doch diese bringen neben ihrer „Kultur“ auch Krankheiten mit. Wie z.B. die Masern, an denen in diesem Jahr die meisten des Stammes dahingerafft werden. Alle Versuche die Krankheit einzudämmen schlagen fehl, die Comanchen gehen auf den Kriegspfad, Opfer wird u.a. die Familie Dumonts. Alle werden ausgelöscht bis auf den jungen Nathanel, der drei magische Steine findet, die dämonischen „Brennenden Steine“. Es gibt kaum eine Erklärung, was danach geschieht. Nathanel wird vom Captain der Texas Rangers – Zachary Cloverleef – aufgefunden, und er übergibt den Jungen dem herzlosen Rancher Bartholomäus Cumberland und zieht selbst in den Krieg. Jahre später – 1866 - Nathanel ist erwachsen geworden, Cloverleef arbeitet auf der Farm von Cumberland nimmt das Unheil seinen Lauf. Cumberland kauft sich die junge Waise Julia, um sie zu heiraten, doch Nathanel und das junge Mädchen verlieben sich ineinander. Nathanel kann die Brutalität des Ranchers nicht verkraften und läßt den Dämonen der „Brennenden Steine“ freien Lauf, Julia bringt Cumberland um. In Wichita, nach mehreren seltsamen Vorfällen, kommt es zum „shoot down“, bei der auch Zach sein Leben lässt – nicht ohne Nathanel vor dem Gebrauch der dämonischen Steine zu warnen. Werden die „Brennenden Steine“ ihren Besitzer verzehren?

Meinung:
Also die Mixtur von Western und Fantasy – wenn man das den so nennen kann – ist zumindest mal etwas Besonderes, aber die Frage muß erlaubt sein, ob die Welt darauf gewartet hat. Beim ersten Mal war ich nicht unbedingt begeistert – das liegt sicherlich auch an dem etwas gewöhnungsbedürftigen Zeichenstil von Tiburce Oger – danach, als ich mich mehr auf die Story konzentriert habe, war der Eindruck besser. Sicherlich kein absolutes Highlight, aber wenn ich mich derzeit so umschaue, ist „Die Fährte der Dämonen“ – nicht zuletzt wegen der gelungenen Aufmachung – eher ein Kauf, also durchaus ´mal reinschauen.

Die Fährte der Dämonen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Fährte der Dämonen 1

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Alles Gute!

Preis:
€ DM 24,80

ISBN 10:
3 993187 48 6

Die Fährte der Dämonen 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Mixtur
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
  • Zeichenstil, aber wem es gefällt
  • Übergroßer Button mit Hinweis auf Oger´s andere Serie Gorn – was soll das? (ich bin ja nicht blöd, aber das verschandelt das ganze Cover)
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.12.2001
Kategorie: Die Fhrte der Dmonen
«« Die vorhergehende Rezension
DoReMi 1
Die nächste Rezension »»
Die Fährte der Dämonen 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.