SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.464 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Claymore 5

Geschichten:

Band 5

Autor, Zeichner, Tusche: Norihiro Yagi



Story:
Teresa ist eine zähe, entschlossene und kalte Kämpferin, die bisher noch nie vor ihren Feinden zurück geschreckt ist. Dass sie aber auch Gefühle hat, beweist sie gegenüber dem ihr beharrlichen folgenden Waisenmädchen Clare, das sie nun endlich an ihrer Seite akzeptiert.
Dann aber ist sie gezwungen, eine Gruppe von Wegelagerern zu töten, die nur darauf gewartet haben, dass sie ein Dorf von Yomas reinigt, damit sie es kurzerhand überfallen und an den Dorfbewohnern schadlos halten können.
Da es Claymores allerdings verboten ist, Menschen zu töten, egal welche Verbrechen sie begehen, hat sie sich damit selbst zum Tode verurteilt. So gilt sie von nun an als Vogelfrei und wird von ihren eigenen Kampfgefährtinnen gejagt. Schließlich treffen sie in einem Dorf aufeinander und es kommt zu einer folgenschweren Konfrontation, denn Teresa gelingt es nicht nur, die anderen zu besiegen sondern treibt auch eine von ihnen - Priscilla - über die Grenze, die für die Claymore gut ist. Durch die heftigen Emotionen und das Adrenalin ihn ihren Adern, verliert diese ihre menschliche Seite und verwandelt sich schließlich selbst in eine Yoma - die mächtiger als alles ist, was Teresa und die anderen jemals bekämpft haben.
Auch in der Gegenwart muss sich Clare nun einer neuen Herausforderung stellen und ihr junger Begleiter erfährt erstmals, dass die Frau, zu der er so bewundernd aufschaut, den niedrigsten Rang unter den Claymores hat.



Meinung:
Auch wenn der fünfte Band von "Claymore" sehr kampflastig ist, verzichtet die Geschichte auch weiterhin auf Albernheiten und gibt den Figuren etwas mehr Raum. Durch die Geschichte um Teresa, die ihren Abschluss findet, versteht man auch den Charakter Claire besser, auch wenn längst noch nicht alle Geheimnisse des Ordens enthüllt sind. Dadurch bleibt es spannend und die Figuren erhalten durch ihre Hintergrundgeschichte ein wenig Tiefe, was sie glaubwürdiger als andere Mangahelden macht. Allerdings merkt man diesmal ganz deutlich, dass man intensive Charakterentwicklung, Gesellschaftskritik oder gar Romantik und Erotik nicht erwarten sollte.
Die Handlung bietet weiterhin viele kleine Hinweise auf die Zukunft, auch wenn das Geschehen immer noch in der Vergangenheit spielt und interessante Parallelen zu dem aufweist, was Clare bereits erlebt hat. Ein weiterer Pluspunkt für die Serie sind auch die klaren und detailreichen Zeichnungen, die es immerhin möglich machen, die meisten Figuren gut auseinander zu halten.



Fazit:
"Claymore" dürfte allen Lesern gefallen, die Fantasy etwas härterer Gangart und ohne Albernheiten mögen. Zwar stehen Horror und Abenteuer im Vordergrund, nur ist die Serie etwas weniger brutal als zum Beispiel "Berserk" oder "Rebirth".



Claymore 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Claymore 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3867193917

208 Seiten

Claymore 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • actionreiches Abenteuer, das auf Klamauk verzichten kann
  • klare und dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.04.2009
Kategorie: Claymore
«« Die vorhergehende Rezension
Der Fotograf 3: Allein nach Pakistan
Die nächste Rezension »»
Warcraft Legends 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.