SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.689 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Chrome Breaker 3

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Chaco Abeno

Story:
Akira Nagisa lebt mittlerweile in im Hauptquartier der "Crimson"-Gruppe, weil sie nur dort wirklich sicheer beschützt werden kann. Das Mädchen hat vor vielen Jahren den Brand einer Kathedrale überlebt und gilt seither als die wiedergeborene Maria oder "Tochter der Maria" genannt. Immer dann, wenn sie jemandem helfen möchte, erscheint ein kreuzförmiges Stigma auf ihrer Stirn. Schutz ist nötig, denn die "Tiamat"-Gruppe unter der Führung von Luzifer selbst, trachtet ihr nach dem Leben, da sie alles zerstören könnte, was sie sich im Laufe der Zeit aufgebaut haben. Sie wollen verhindern, dass die "Tochter der Maria" jemals ihre volle Macht entfaltet.

Derweil macht der Elite Exorzist der "Crimson"-Gruppe, Chrome Takagi alias Chrome Breaker, eine Glaubenskrise durch, da auch er erkannt hat, dass man ihn an der Nase herumführte. Denn wenn die wiedergeborene Maria ganz erwacht ist, wird sie die Persönlichkeit von Akira Nagisa vollständig zerstören. Das ist allerdings etwas, was er nicht zulassen kann, weil es zum einen seinen Lehren wiederspricht, zum anderen hat er sich in Akira verliebt. Wenn er also die tickende Zeitbombe in dem jungen Mädchen aufhalten will, muss er mit "Crimson" brechen, dem System den Rücken kehren und zum Verräter werden. Und er ist nicht der einzige, denn Seishiro Amakusa denkt ähnlich wie er.



Meinung:
"Chrome Breaker" spielt wie auch schon "Trinity Blood" mit der christlich-jüdischen Mythologie und benutzt wieder einmal die Struktur der katholischen Kirche, um damit eine recht klassische Geschichte zum ummanteln. Der Held verliebt sich in das Mädchens, das er geschworen hat zu beschützen und versucht nun alles, die Persönlichkeit zu retten, die ihm wichtiger ist, als das Schicksal der Welt. Dabei erweist sich, dass seine menschliche Regung tatsächlich der Weg ist, den die Geschichte gehen muss, um zu einem Happy End zu kommen, denn im Verlauf der Handlung erweist sich, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint.

Das ganze wird auch in diesem Band wieder mit ordentlich Action und Mystery garniert, da die "Tiamat"-Gruppe zusätzlich ihren Auftritt hat. Wieder werden neue Einzelheiten enthüllt, und man bekommt eine Ahnung, in welche Richtung das ganze laufen wird, doch es bleibt abzuwarten, ob die Erwartungen letztendlich erfüllt werden, denn die Spannung bleibt weiterhin sehr gering, da die Geschichte ständig von einem Detail zum anderen springt. Die Künstlerin lehnt sich in ihrem Zeichenstil mehr an den Shonen-Stil an, dass heißt, sie setzt mehr auf dynamische Linien und Abenteuer als feine und detailreiche Bilder und die Darstellung von Gefühlen.


Fazit:
"Chrome Breaker" ist spannende Mystery für alle Fans von "Trinity Blood" und Co. Allerdings ist die Geschichte selbst viel einfacher gestrickt und hat noch kein richtiges Ziel. Wer Action in Verbindung mit Dark Fantasy mag wird jedenfalls seinen Spaß an dem Manga haben.



Chrome Breaker 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chrome Breaker 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770469482

208 Seiten

Chrome Breaker 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine actionreiche Geschichte mit dynamischen Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Der Manga lehnt sich in einigen Punkten sehr an "Trinity Blood" an
  • Die Geschichte bleibt oberflächlich und wirr
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.05.2009
Kategorie: Chrome Breaker
«« Die vorhergehende Rezension
Indian Dreams
Die nächste Rezension »»
Tonari no Guardian 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.