SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Buffy The Vampire Slayer 3: Wölfe!

Geschichten:
Buffy The Vampire Slayer Season Eight Vol. 3 "Wolves at the Gate"
Autor: Joss Whedon, Zeichner: George Jeanty und Paul Lee

Story:
Nachdem in den letzten beiden Ausgaben die Bedrohung durch die geheime Organisation "Dämmerung" immer größer geworden ist, sorgen nun auch noch asiatische Vampire bei Buffy und ihren Jägerinnen für Ärger. Diese Vampire haben sich von Dracula die Fähigkeit ergaunert, sich in Wölfe, Panther, Bienen und vor allem Nebel zu verwandeln.
In einer kurzen gut geplanten Aktion gelingt es den Vampiren in Buffys Hauptquartier in Schottland einzudringen. Dabei stehlen sie Buffys Sense, das Symbol der Macht.

Buffy versammelt darauf hin alle Jägerinnen um sich und ruft zur Verfolgung der Vampire. Ungewollte Unterstützung bekommen sie vom kraftlosen Dracula, der nach Blut und Rache dürstet. Mitten in Tokio bricht dann der große Kampf zwischen hunderten von Vampiren und Jägerinnen aus. Darunter befindet sich auch eine riesenhafte Jägerin, was stark an Godzilla erinnert. Auch Dracula ist mit von der Party. Das heißt es fließt Blut, viel Blut ... .

Meinung:
Der "Vater" von Buffy Joss Whedon wollte sich nicht mit der Absetzung seiner Serie nach der 7. Staffel abfinden und schrieb die 8. Staffel nun als Comic weiter. Dabei konnte er natürlich mehr Fantasy-Elemente einfließen lassen, als es in einer Fernsehserie möglich gewesen wäre.

Und somit greift Joss Whedon auf Dracula und riesige Jägerinnen zurück. Ersteres wirkt ein wenig unglaubwürdig. Dracula als ständig betrunkener, von Selbstzweifeln zerfressener Vampir, der der Selbstaufgabe nahe ist und dann auch noch bei einem Kartenspiel ausgetrickst wird, ist zwar an und  für sich eine gute Idee. Aber diese Figur in einen Buffy-Comic zu integrieren, ist dann doch hart an der Grenze zur Abgehobenheit. Zwar ist der Gedanke an einen runtergekommenen Vlad sicherlich interessant, die Weiterführung dieser Idee hinkt aber etwas. Doch Joss Whedon bekommt kurz vor Schluß noch die Kurve und gibt Dracula einen sehr tiefgründigen Spruch mit auf den Weg, der wieder dem Symbol Dracula gerecht wird. Neben Dracula treten wie oben erwähnt noch riesige Jägerinnen in dem Heft auf. Das Ganze erinnert mit Absicht an Godzilla und stellt eine Hommage an die Riesenechse dar. Dies bringt Humor in das Heft, welcher ansonsten spärlich gesät ist.

"Wölfe" ist ein sehr action-geladenes Heft, das sich von Seite zu Seite immer mehr steigert und dann in einem riesigen Showdown in Tokio endet. Bis dahin gibt es einige kleinere Kämpfe und einige Nebenhandlungen, wie z.B. Buffys Bettgeschichte(n) mit einer anderen Jägerin oder dem Besuch von Xander bei Dracula. Diese Nebenhandlungen unterbrechen zwar stark die eigentliche Handlung des Heftes, sorgen aber für zusätzlichen Spaß und Spannung. Besonders letzteres kommt in diesem Heft nicht zu kurz. Buffy und ihre Jägerinnen kämpfen verbissen und mit teils ungewohnter Brutalität. Diese ist für Buffy-Geschichten eigentlich nicht so markant, doch in diesen Heft gehen die Protagonisten, provoziert durch einen mächtigen skrupellosen Gegner, den Weg der Gewalt.

Dies wurde ausreichend gut von George Jeanty und Paul Lee umgesetzt. Beide Zeichner lassen die Figuren sehr jung wirken und gehen nur wenig auf die Erotik, die in diesem Heft eine nicht unbedeutende Rolle spielt, ein. Die Zeichnungen sind etwas zu bunt geraten, wobei dies aber in Sachen Buffy-Comic in Ordnung geht. Angesichts der düsteren Thematik und der starken Action hätten die beiden aber auch eine dunklere Variante abliefern können. So ähnlich wie das sehr gelungene Titelcover von Jon Foster. Die Tuschezeichnungen hier sind einfach brilliant. 

Fazit:
Der 3. Teil der Buffy-Reihe glänzt durch eine starke geradlinige Handlung, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Es gibt eine ausgewogene Mischung von Spaß und Action auf den 132 Seiten. Das passt. Nur die Zeichnungen hätten ansprechender sein können. Ansonsten gibt es nichts dran auszusetzen.

Buffy The Vampire Slayer 3: Wölfe! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Buffy The Vampire Slayer 3: Wölfe!

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 10:
3866076568

ISBN 13:
978-3866076563

132 Seiten

Buffy The Vampire Slayer 3: Wölfe! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gute Handlung
  • sehr gutes Infomaterial
Negativ aufgefallen
  • mäßige Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2009
Kategorie: Buffy
«« Die vorhergehende Rezension
Troll von Troy 10: Ärger in Darshan
Die nächste Rezension »»
Astro City 5: Local Heroes 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.