SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.815 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rudi 1: Alle lieben RUDI

Geschichten:

Alle lieben RUDI
Text, Zeichner: Peter Puck



Story:
Passend zur vorweihnachtlichen Zeit. Alles fiebert dem Fest entgegen, die einen vor Kaufgeilheit, die anderen vor Grippe ... Und wieder andere müssen die saisonbedingten Job-Möglichkeiten wahrnehmen ... Man sieht Rudi als Werbe-Weihnachtsmann vor einem großen Kaufhaus, wo er sich vor allem um die kleinen Kunden kümmern soll ... Rudis Geschick, mit den Wünschen der "heutigen" Jugend umzugehen, hält sich in Grenzen. Weder die Wünsche offensichtlich Minderjähriger nach Artikeln aus dem Bereich "Ehehygiene", die neumalklugen Sprüche alternativ geprägter Teenager oder die Hass-Attacken frühreifer Emanzen vermitteln das angestrebte weihnachtliche Gefühl. Als dann auch noch die Mütter auf die Androhung der "Rute" mit nackter Gewalt reagieren, ist das Mass voll. Was kann Rudi da noch ausrichten - klar, ein noch härteres Schicksal - und das kommt ihm in Form von Freddys Inkarnation des Weihnachtsengels gerade recht.

Meinung:
Das ist nur eine der ein-seitigen Geschichten, die Inhalt des ersten Bandes von Rudi, "Alle lieben Rudi" sind.  Die Beschreibung dieser einen Seite erklärt eigentlich schon viel. Peter Puck´s Onepager sind etwas ganz Besonderes, sie sind textlastig (das ganz besonders), böse, scharfsinnig, sie legen den Finger in die Wunde der jugendlichen Subkultur (aber vor allem in die Wunde, derjenigen, die sich dafür halten) und haben vor allem eins gemeinsam - sie treffen den Nagel auf den Kopf.

Im Original schon 1987 im Heinzelmännchen Verlag erschienen, liegt mit Band 1 die Rudi-Saga nun komplett, in Überformat und in Farbe vor. Komisch nur, auch bald 23 Jahren, nach dem Erscheinen des ersten Strips - "Im Bunker" - hat kaum eine der Geschichten ihre Aktualität wirklich verloren. Man kann sicherlich trefflich darüber spekulieren/diskutieren, warum das so ist. Peter Puck hat einen Zeitgeist eingefangen, der auch nach so vielen Jahren kaum Alterserscheinungen aufweist. Gut, man könnte sagen, je älter der Rezensent einer solchen Ansammlung zeitlosen dichtgepackten und hochkonzentrierten Humors ist, desto aktueller erscheinen die - zum Teil immer wieder kehrenden - Themen. Aber der Erfolg von "Rudi" und seinen "alten" Geschichten in allen möglichen Stadtmagazinen kann wohl nicht nur auf eine antiquierte Leserschaft zurückgeführt werden.

Schön auch, dass Peter Puck als Bonusmaterial seinen Kommentar zu den einzelnen Geschichten ab gibt. Insgesamt sind die sieben Bände zusammen schon fast eine "ultimative" Gesamtausgabe. Leider liegt "Rudi" in einer Art Wachkoma, er ist noch nicht tot, aber es gibt aber auch schon seit Jahren nichts Neues mehr.  Möge das Koma ein Ende finden.

Fazit:
Diese Gesamtausgabe könnte nur noch von einer überformatigen Schwarz-Weiß Ausgabe getoppt werden. Aber so lange bleiben die sieben Bände die ultimative "Rudi" Ausgabe



Rudi 1: Alle lieben RUDI - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rudi 1: Alle lieben RUDI

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3-7704-2949-3

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Rudi
  • Freddy
  • ... und alle Freunde von den beiden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.12.2008
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Die Minimenschen Maxiausgabe 1
Die nächste Rezension »»
Junjo Romantica 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.