SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ai yori aoshi 5

Geschichten:
Teil 39 bis 46, Sonderteil "Amaterasu, die Sonnengöttin"
Autor: Kou Fumizuki, Zeicher: Kou Fumizuki, Tuscher: Kou Fumizuki

Story:
Tina will unbedingt die süßen Affen im örtlichen Zoo sehen. Allerdings hat nur Kaoru Zeit, sie zu begleiten, also machen die beiden sich ohne den Rest der Rasselbande auf den Weg. Aber insbesondere der Heimweg hält einige Überraschungen bereit. Außerdem bekommt das Hausfrettchen endlich einen Namen, und Mayu läßt als Hausmädchen zur Ausbildung kein gutes Haar an Aois Fähigkeiten als Hausfrau. Und in einem Rückblick auf die Zeit, bevor er seine Verlobte wiedergetroffen hat, begegnet Kaoru einem Weihnachts"mann", der den Lesern irgendwie bekannt vorkommen könnte...

Meinung:
Weihnachten bietet für eine romantische Comedy-Serie wie Ai Yori Aoshi natürlich unendlich viele Möglichkeiten, und so ist zwei Bände nach dem letzten Christfest die nächste Weihnachtsgeschichte fällig. Der Autor wählt glücklicherweise nicht die plumpe Variante, einfach ein Jahr im Schnelldurchlauf vergehen zu lassen, sondern blendet zurück in ein früheres Jahr. Und die Geschichte um den armen Kaoru in seiner winzigen Wohnung und den himmlischen Besuch ist die kleine Zeitreise allemal wert. Sie ist nämlich, wie der ganze Band und eigentlich die gesamte Serie bisher, einfach nur charmant und witzig.

Ansonsten steht Tina im Mittelpunkt der Geschichte. Es wird immer deutlicher, dass Kou Fumizuki hier nicht nur eine Nebenfigur für den "comical relief" geschrieben hat, sondern einen dreidimensionalen Charakter. Es wird ebenfalls immer deutlicher, dass Aoi und Mayu nicht die einzigen sind, die an Kaoru einen Narren gefressen haben...

Fazit:
Der mittlerweile fünfte Band spielt die Stärken der Serien ein weiteres Mal aus: Charmante, witzige Geschichten mit Figuren, die einem schnell ans Herz wachsen. Und auch für die übliche Portion Fanservice ist gesorgt.

Ai yori aoshi 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ai yori aoshi 5

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6019-7

ISBN 13:
978-3-7704-6019-9

192 Seiten

Ai yori aoshi 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • In dieser Serie kann es gar nicht oft genug Weihnachten sein
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2008
Kategorie: Ai yori aoshi
«« Die vorhergehende Rezension
Ai yori aoshi 14
Die nächste Rezension »»
Ai yori aoshi 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.