SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.524 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Weiße Tigerin 2: Seidenschlipse und Pfirsichhaut

Geschichten:
Peau de pêche et cravate de soie
Autor: Didier Conrad, Zeichner: Yann

Story:
Hongkong, die Stunde des Büffels. Alix Yin Fu, Geheimagentin der kommunistischen Partei mit dem Dienstgrad „Rote Fliege“, wähnt sich auf Flake Manor kurzzeitig im Besitz von „Fat Girl“, der dritten Atombombe der Amerikaner, die für Tokio bestimmt war. Spezialagent Francis Flake - Vertreter der britischen Regierung - gelingt es Alix zu überwinden, doch auch ihm bleibt das dicke Mädchen nur für kurze Zeit. Neben der Triade der drei grünen Bambusse und den dreizehn Unsichtbaren sind mittlerweile auch die Amerikaner mit ihrem Counter Intelligence Corps aufgetaucht, um die Bombe in sichere Verwahrung zurückzuholen.

Und als schließlich die dreizehn Unsichtbaren - oder das, was von ihnen übrig geblieben ist - zusammen mit der Bombe den Märtyrer Tod sterben wollen, fehlt ein ganz wesentliches Detail. So kommt zu guter Letzt der Zünder in die falschen Hände, Sir Francis glaubt sich nach einer vermeintlichen Nacht mit Alix im siebten Himmel und Alix selbst bekommt eine Belobigung für ihren ersten erfolgreichen Einsatz und behält auch noch ihre Jadeblüte.

Meinung:
Yann und Conrad gelingt es erneut, ein Thema, aus dem man jederzeit einen handfesten Krimi hätte machen können, auf ihre ganz eigene Art und Weise zu veralbern und durch den Kakao zu ziehen. Conrad und Yann sind ein kongeniales Gespann, die mit viel Witz, schwarzem Humor und einem gehörigen Schuss Brutalität die unterschiedlichen Interessengruppen - die Triaden, Kriegsveteranen, den britischen Geheimdienst und nicht zuletzt die geprellten Amerikaner - aufeinander losgehen lassen. Dabei wird „Fat Lady“, die Atombombe, schon fast zur Nebensache.

Der wahre Purist könnte meinen, dass mit der Geschichte der weißen Tigerin ein unschönes Kapitel der Weltgeschichte verunglimpft und verharmlost wird. Aber bei aller Liebe, „Seidenschlipse und Pfirsichhaut“ ist nur eine Geschichte, ein Märchen, das nur den Sinn hat, zu unterhalten - und das tut es auf eine ganz famose Art und Weise.

Fazit:
Intelligente und witzige Unterhaltung im Stil der klassischen Funnies, hinter den niedlichen Gesichtern verbirgt sich knallharte, abwechslungsreiche - und komische Action

Die Weiße Tigerin 2: Seidenschlipse und Pfirsichhaut - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Weiße Tigerin 2: Seidenschlipse und Pfirsichhaut

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 12,95

ISBN 13:
978-3-937102-89-4

48 Seiten

Die Weiße Tigerin 2: Seidenschlipse und Pfirsichhaut bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • alte Bekannte
  • klassisch
  • witzig
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.08.2008
Kategorie: Die Weie Tigerin
«« Die vorhergehende Rezension
Juan Solo 2: Heiliger Schweinehund
Die nächste Rezension »»
Arzach
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.