SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hoshin Engi 20

Geschichten:
Bd. 20
Autor, Zeichner, Tusche: Shiro Amano

Story:
Die Truppen Kaiser Bu's sind nicht mehr aufzuhalten und marschieren nun ohne Widerstand in das Reich der Yin vor. Die letzten Aufständischen ergeben sich und machen den Weg in die Hauptstadt frei. Doch Taikobo und seine Getreuen bleiben weiter wachsam. Noch kann immer eine Falle Dakkis und ihrer Spießgesellen dahinter stecken. Von der Dämonen-Senshi ist nichts zu spüren. Lauert sie in einem Hinterhalt? Aber die Reise geht ohne Widerstand von statten. Selbst Kaiser Chu, der wieder zu Verstand gekommen ist ergibt sich und stirbt freiwillig, um seinem Nachfolger den Platz frei zu machen.
Damit hat die Menschenwelt ihren Frieden gefunden und der junge Kaiser kann nun die Wunden des Krieges zu heilen versuchen, auch wenn er merkt, dass das nicht so einfach ist, wie er sich immer vorgestellt hat.
Taikobo aber wird fort gerufen, denn noch gilt es der finsteren Macht aus der fernsten Vergangenheit Einhalt zu gebieten, die im letzten Band erstmals erschienen ist und all das angezettelt hat, was das Hoshin-Projekt erst ins Leben rief.


Meinung:
Dieser Band führt die Ereignisse des Letzten stringent weiter. Die Handlung um Kaiser Bu und seinen Rivalen scheint ein Ende zu finden, nun gilt es nur noch das letzte Problem zu lösen. Aber haben Taikobo & Co. wirklich schon die schwerwiegendsten Probleme gelöst? Die Geschichte verzichtet diesmal wieder auf all zu wilde Action, um ein paar Fragen zu klären und neue Hürden aufzustellen, und wieder werden auf interessante Weise die Karten neu gemischt und beweisen - der Krieg gegen Dakki und ihre Getreuen geht nun in seine entscheidende Phase.


Fazit:
Alles in allem ist auch dieser Band besser als seine Vorgänger, kann aber den Karren auch nicht mehr aus dem Schlamm ziehen, denn wie immer ist "Hoshin Engi" vor allem für die Fans von "Dragonball" und Co geeignet, die von Kämpfen nicht genug bekommen können und eine etwas schlichtere Handlung mögen, die mit manchmal all zu albernen Gags aufgelockert wird.


Hoshin Engi 20 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hoshin Engi 20

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-7704-6620-7

191 Seiten

Hoshin Engi 20 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eine moderne Umsetzung der alten Legende
  • die Handlung ist actionreich
Negativ aufgefallen
  • die albernen Zwischenszenen stören den Lesefluss
  • Kampfzenen und Handlungselemente wiederholen sich
  • die Geschichte wird durch absurde Modernismen und SF-Elemente zu sehr aufgeblasen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.03.2008
Kategorie: Hoshin Engi
«« Die vorhergehende Rezension
Hoshin Engi 19
Die nächste Rezension »»
Hoshin Engi 21
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.