SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Faeries' Landing 2

Geschichten:
Ep. 5 - 11
Autor: You Hyun, Zeichner: You Hyun, Tusche: You Hyun

Story:
Dem sechzehnjährigen Schüler Ryang hat das Schicksal auferlegt, einhundertacht verfluchte Affären zu haben. Während die Fee Fanta bemüht ist, den Schaden für den Jungen und alle Beteiligten in Grenzen zu halten, schürt ihre Rivalin Medea die Probleme noch. Ryang muss in Folge eine Menge erleiden wegen der beiden neuen Mitbewohnerinnen - und den vielen Mädchen, die sich nach Blickkontakt auf der Stelle in ihn verlieben.
Als Ryang und Fanta Jobs im Café Persona bekommen, lässt der Ärger daher auch nicht lange auf sich warten. Kangji, Ryangs neueste Verehrerin, taucht auf, ausgestattet mit ungeahnten Kräften, die ihr Medeas Flügelgewand verliehen hat. Fanta bleibt nichts anderes übrig, als ihre eigene Macht zu entfesseln, um Kangji aufzuhalten. Als das Mädchen bewusstlos ist, will Ryang das Federgewand an sich nehmen und landet durch die Berührung prompt in den Erinnerungen Kangjis. Dadurch erfährt er, wer ihr zugedacht ist. Und dieser Mann ist sogar ganz nah.
Doch schon braut sich der nächste Konflikt zusammen…


Meinung:
Romantisch-humorige School-Comedies sind im Augenblick vor allem bei Leserinnen ab 12 Jahren beliebt. Die Verlage nutzen das große Interesse, in dem sie eine Vielzahl Titel anbieten, so dass praktisch jede etwas finden kann, was ihr vom Thema und Stil her gefällt. Die Bandbreite reicht von kindlich-naivem Klamauk bis hin zu ernsthafteren Reihen, die auch eine etwas ältere Leserschaft ansprechen. Manche dieser Serien werden mit phantastischen Elementen aufgepeppt - so auch "Faeries' Landing".
In diesem Manhwa bedient man sich des Märchens von der Fee, der das Federgewand gestohlen wird, so dass sie in der Menschenwelt bleiben muss. Dies passiert der hübschen Fanta, die in Folge zur Beschützerin des Schülers Ryang avanciert, denn ein Fluch lastet auf ihm, an dem sie nicht ganz schuldlos ist. Tatsächlich sorgen schon bald die ersten Mädchen, die sich Hals über Kopf in Ryang verlieben, für großes Chaos, und noch schlimmer wird es, als eine weitere Fee eingreift. Medea ist Ryang alles andere als wohl gesonnen und betrachtet Fanta als Rivalin.
Um sich vorstellen zu können, was nun passiert, braucht man nicht viel Phantasie. Ryangs Leben ist ein einziges Durcheinander, ständig befindet er sich auf der Flucht vor den Feen oder irgendwelcher Mädchen, er wird von eifersüchtigen Freunden verprügelt usw. Action und noch mehr Klamauk dominieren die Handlung. Für romantische Momente ist wenig Platz, zumal die Braut, die Ryang bestimmt ist, noch nicht genannt wurde - doch Spekulationen sind erlaubt.
Die Charaktere erfüllen ihre Klischee besetzten Rollen: Ryang ist der trottelig-gutmütige Hahn im Korb, Fanta seine eigenwillige Beschützerin, Medea die dümmliche Intrigantin. Die übrigen Charaktere, insbesondere die verliebten Mädchen, bleiben blass, denn sie sind austauschbar. Mit Überraschungen kann die Handlung kaum aufwarten, denn die weiteren Entwicklungen sind im Großen und Ganzen vorhersehbar.
Angesichts der vielen ähnlichen Reihen, empfiehlt es sich, ein wenig zu stöbern, welche Titel einem am besten gefallen. "Faries' Landing" ist ganz niedlich gezeichnet, aber all der Klamauk ist nicht nach jedermanns Geschmack, und wer es ein bisschen ernsthafter mag, eine nachvollziehbare Handlung und sich weiter entwickelnde Charaktere vorzieht, der dürfte mit Serien wie "Sweet & Sensitive" oder "Hot Gimmick" besser beraten sein.


Fazit:
"Faeries' Landing" wendet sich an ein Publikum, das gerade Serien wie "Tokyo Mew Mew" oder "Milk Crown H" hinter sich gelassen hat, aber noch zu jung ist für Reihen wie "Haou Airen" oder "Gib mir Liebe!". Klamauk und Kloppereien, mal mit, mal ohne Magie, bestimmen die Handlung von "Faeries' Landing", das ganz nett gezeichnet ist, aber ansonsten nichts Ungewöhnliches bieten kann, da die Storyline und die Charaktere den üblichen ausgetretenen Pfaden folgen. Alles hat man in ähnlicher Form schon mal gelesen, und die Befürchtung, dass es noch sechzehn Bände lang so weiter geht, schreckt doch etwas ab, wenn man höhere Ansprüche an einen Manga stellt.

Faeries' Landing 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Faeries' Landing 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-082-4

160 Seiten

Faeries' Landing 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • witzige Story
  • niedliche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • klischeehafte Handlung, konventionelle Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2007
Kategorie: Faeries Landing
«« Die vorhergehende Rezension
Buso Renkin 3
Die nächste Rezension »»
Buso Renkin 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.