SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.975 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gestalt 6

Geschichten:
Bd. 6
Autor: Yun Kouga, Zeichner: Yun Kouga


Story:
Ouri macht sich nach ihrer Depri-Phase auf den Weg zu Olivier und Suzu. Shazan sagt ihr, dass er später folgen wird, weil er noch etwas zu erledigen hat. Als Ouri bei dem Priester ankommt, tritt das ein, was sie befürchtet hat - Olivier erkennt sie wirklich nicht wieder. Dies ist der Preis dafür, dass er seine Arme wieder bekommen hat. Zuerst tut Ouri so, als würde sie ihren Gebieter nicht kennen und auch Suzu spielt mit. Doch dann, alleine mit Olivier, versucht Ouri, seine Erinnerung an sie zu wecken, allerdings ohne Erfolg. Dann taucht auch noch Ender, der Kriegermönch des Vasaria-Ordens auf. Und der erzählt, das Messiah tot und Olivier sein Mörder sei.


Meinung:
Enders erneutes Erscheinen bringt nach einem schwachen Start den Manga zum Ende hin wenigstens etwas in Schwung und mündet in einer magischen Auseinandersetzung, in der so einiges an Dämonen gerufen wird. Allerdings ist das alles künstlerisch nicht wirklich prickelnd; Kougas Zeichenstil plätschert wie die Story fast ohne besondere Highlights vor sich hin. Nur wenn die Mangaka Blumenmotive oder Ornamente über die ganze Seite oder Doppelseite zeichnet, um davor, einige Panels zu platzieren, wird das Artwork interessanter. Dies zeigt sich vor allem in den beiden Kapiteln, in denen Shazan in einem großen Haus das Buch P besorgen möchte und dort auf die Todesschwinge trifft - hier nutzt Kouga viel Symbolik, Ornamente und Blumenmotive, um die Hintergrundstory der Todesschwinge zu erzählen. Es scheint, als hätten der Mangaka dieses beiden Chapters besonders am Herzen gelesen, denn sie wissen künstlerisch wesentlich mehr zu überzeugen als der Rest dieses sechsten Bandes von "Gestalt".


Fazit:
Nach wie vor ist "Gestalt" künstlerisch nicht wirklich prickelnd; Kougas Zeichenstil plätschert wie die Story fast ohne besondere Highlights vor sich hin. Blumenmotive oder Ornamente, die die Mangaka als Hintergründe auf ganzen Seiten oder Doppelseiten verwendet, zeigen aber, das Kouga es auch besser kann. Das gilt vor allem für die beiden Kapitel um die Todesschwinge.

Gestalt 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gestalt 6

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50 (D) / 6,70 (A) / 12,10 sFr

ISBN 13:
978-3-7704-6724-2

189 Seiten

Gestalt 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.09.2007
Kategorie: Gestalt
«« Die vorhergehende Rezension
Gestalt 5
Die nächste Rezension »»
Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 20: 1987 – 1991
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.