SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ZOO 2

Geschichten:
Zoo
Autor: Philippe Bonifay, Zeicher: Frank, Tuscher:


Story:
Während Célestin, Manon, Buggy und Anna weiter versuchen, den Zoo nicht ganz verwahrlosen zu lassen, vermehren sich die Zeichen des immer näher kommenden Krieges. Schon wird Célestin nach Ste-Soléne gerufen, weil es nach einer schweren Explosion viele Tote und Verwundete gibt, aber keinen praktischen Arzt. Er wird mit der brutalen Gewalt des Krieges konfrontiert und kann diese Begegnung nur sehr schwer verdauen. Der Krieg hält aber auch auf andere Art und Weise Einzug in die Enklave des kleinen Zoos. Wegen des akuten Geldmangels müssen sich die Freunde von den ersten Skulpturen des genialen Bildhauers Buggy trennen – für die kleine Manon kaum zu verstehen. Während Anna vor dem Tod geflohen war, tritt Célestin ihm nun entgegen. Als Anna dann am Vorabend der Auflösung des Zoos ihre Geschichte erzählt, die Geschichte der „Frau ohne Seele“ weiß noch keiner was die Zukunft bringen wird.

Meinung:
Eigentlich möchte ich der Kritik von Band 1 kaum etwas hinzufügen. „Zoo“ ist kein Comic, den man lesen sollte, wenn man gerade nicht anderes zu tun hat, „Zoo“ ist – ich bin natürlich kein Mitglied den „Literarischen Quartetts“ – Poesie/Literatur und ich kann es kaum anders beschreiben. Es gibt keine atemberaubende Handlung, die Wirkung von „Zoo“ wird sich wahrscheinlich erst mit den weiteren Bänden voll erschließen, das Zusammenspiel von Geschichte und Graphik ist einfach unbeschreiblich – und darum kann ich nur empfehlen: lesen. Aber bitte mit der nötigen Ruhe – ohne eine „Superhelden-Erwartung“, ohne „Harry Potter-Gefühl“ (beides kenne ich, aber es kommt eben auf den Moment an). Ich will aber auch nicht verschweigen, daß „Zoo“ auch mit diesem Band 2, eher noch etwas “sperriger“ ist als Band 1. “Zoo” von Frank und Bonifay ist ein Leckerbissen aus dem Hause Carlsen, das in einer würdigen Aufmachung daher kommt.

ZOO 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ZOO 2

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16,00

ISBN 10:
3 551 75802 6

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Bildergewalt
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
  • etwas sperrig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.01.2002
Kategorie: ZOO
«« Die vorhergehende Rezension
Fushigi Yuugi 3
Die nächste Rezension »»
X III
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.