SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.613 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Soulfire: Dying Of The Light 5

Geschichten:
Soulfire: Dying Of The Light, Vol. 1, issue 5: The end of an age
Autor: J.T. Krul, Michael Turner, Bleistift: Micah Gunnell, Farben; Beth Sotelo

Story:
Es kommt zum finalen Kampf gegen Rainier und schnell wird klar, dass dieser den Kampf nicht gewinnen kann. Die beiden Königreiche haben sich gegen ihn verbündet und er muss mit ansehen, wie sein schöner Plan den Bach runter geht. Doch wird das das Sterben der Magie aufhalten?

Meinung:
Da ist es also nun, das Serienfinale. Fast ist man versucht zu sagen: Na Gott sei Dank. Dying Of The Light war nie eine wirklich gute Serie. Dem Leser konnte oft genug der Gedanke kommen, dass Krul und Turner krampfhaft versuchten eine Vorgeschichte zur eigentlichen Soulfire-Geschichte zu erzählen, nur um den Niedergang der Magie zu zeigen. Nun sicher, es ist legitim diese Geschichte zu erzählen und es bringt ja auch den Vorteil mit sich, dass Soulfire selbst nicht mehr so einsam da steht. Es ist eine Strategie, die auch bei Fathom schon einmal erfolgreich durchgeführt wurde. Aber man hätte das ja durchaus etwas flotter machen können.

Dying Of The Light verbreitete die ganze Serie hindurch das Gefühl, dass hier etwas gewollt wurde, was für die Autoren eine Nummer zu groß war. Man hätte sich entweder erheblich mehr Zeit zur Charakterentwicklung nehmen müssen oder diese komplett vernachlässigen und sich nur auf die pure Action konzentrieren sollen. Stattdessen wurde versucht in 5 kleinen US-Heften sowohl Charakterentwicklung, als auch Action unterzubringen, wobei letztere überwog. Das konnte im Gesamtbild nicht gut gehen und brachte eine Geschichte hervor, die man hätte besser erzählen können, ja müssen. Frankobelgische Autoren hätten hier vermutlich mehr herausholen können, stand doch immerhin insgesamt der Platz für drei Alben zur Verfügung. Warum schafften es also Krul und Turner nicht?

Ein weiterer wichtiger Knackpunkt an einer solchen Geschichte sind die Zeichnungen. Vielleicht hatte man versucht sich bei Mangas etwas abzuschauen, das deutet zumindest das Layout der Seiten an. Aber man setzte auch einen Zeichner dran, der ganz offensichtlich zu unerfahren war, um entweder einen eigenen Stil zu entwickeln oder einen neuen zu kreieren. Gunnell wurde an ein Projekt gesetzt, das ihm sichtlich zu groß war.

Fazit:
Gut, dass die Serie vorbei ist. Hoffentlich nehmen Krul und Turner die Kritik an der Serie auf und setzen sie um, sollten sie noch eine Soulfire-Serie starten.

Soulfire: Dying Of The Light 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Soulfire: Dying Of The Light 5

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

Positiv aufgefallen
  • Das erwartete Finale
Negativ aufgefallen
  • Hoffentlich gehts nicht weiter
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.02.2007
Kategorie: Soulfire
«« Die vorhergehende Rezension
Soulfire: Dying Of The Light 4
Die nächste Rezension »»
100% Marvel 26: Ghost Rider – Die Strasse der Verdammnis
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.