SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Demian-Syndrom 1

Geschichten:
Process 1-6
Autor: Mamiya Oki, Zeichner: Mamiya Oki, Tusche: Mamiya Oki

Story:
Nach mehreren Jahren Auslandsaufenthalt in Amerika kehrt der junge Joichiro Takayama mit seinen Eltern nach Japan zurück. Da er noch keinen Abschluss hat, muss er weiterhin die High School besuchen. Dort trifft er Takashi Azuma wieder, mit dem ihm als Kind eine tiefe Freundschaft verbunden hat. Natürlich hofft der junge Mann nun, die alte Verbundenheit zu erneuern, aber Takashi weist ihn schroff ab.
Joichiro horcht auf. Erst jetzt fällt ihm auf, dass der andere ein vollkommen anderer Mensch geworden zu sein scheint. Er ist überhaupt nicht mehr so, wie er ihn kennt. Aber warum?
Da er weiß, dass er von Takashi keine Antwort auf seine Fragen erwarten kann, macht er sich alleine auf die Suche nach den Antworten. Die ersten Anregungen gibt ihm ausgerechnet eine Lektüre von Hermann Hesse aus dem Literaturunterricht, in der er erstaunliche Parallelen zu seinem jetzigen Problem entdeckt...
Seinem ehemaligen Freund ist das gar nicht recht.


Meinung:
Auch das ist den Boy's Love Mangas erst eigen: Obwohl eine gewissen Verbundenheit zwischen den Hauptcharakteren besteht, so muss doch die Schale des einen erst aufgeknackt werden. Je mehr er sich verschließt und dagegen wehrt, wieder eingefangen zu werden, desto mehr bringt er sich in die Abhängigkeit zu dem anderen. Auch wenn es bisher keine Zärtlichkeiten zwischen Takashi und Joichiro gibt, ist dies zu erkennen. In diesem ersten Band führt Mamiya Oki ihre Protagonisten und das Umfeld ein und gibt erste markante Hinweise auf die Geheimnisse, die erst entschlüsselt werden müssen, damit der andere für sich gewonnen werden kann. Dabei geht es noch überhaupt nicht um die körperliche Seite der Anziehung. Und das gelingt der Künstlerin sehr gut. In bewegten aber detailreichen Bildern zeigt sie Joichiros Bemühungen um seinen alten Freund, die noch einige Zeit dauern werden.


Fazit:
"Das Demian-Syndrom" steht für die Boy's Love Mangas, in denen es erst einmal um eine sich realistisch langsam entwickelnde Beziehung der Helden zueinander geht, die eher auf Freundschaft basiert, denn auf Leidenschaft und Begierde.


Das Demian-Syndrom 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Demian-Syndrom 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-75071-3

ISBN 13:
978-3-551-75071-8

Das Demian-Syndrom 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • die Beziehung der Helden entwickelt sich langsam und realistisch
  • detailreiche, lebendige und verspielte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.14
(29 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.12.2006
Kategorie: Das Demian-Syndrom
«« Die vorhergehende Rezension
Mister Zipangu 3
Die nächste Rezension »»
You Higuris Lost Angel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.