SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Fall für Inspektor Canardo 13: Ein reicher Schlucker

Geschichten:
Autor, Zeichner: Sokal

Story:
Die Gebrüder Paquet, Verfasser des legendären Weinführers Paquet & Paquet, haben unter Winzern verständlicherweise nicht nur Freunde. Nachdem René Paquet die Region Crapaunais bereist und verkostet hat und die ansässigen Weine als eher ungenießbar bewetet hat, ist die Anzahl der Freunde unter den Winzern nicht gerade angestiegen. Als René eine Woche nach Erscheinen des aktuellen Guide Paquet & Paquet tot aufgefunden wird, liegt es nahe, daß der Verdacht auf die Winzer von Crapaunais fällt. Kommissar Garenni kann Carando für eine verdeckte Ermittlung gewinnen. Zusammen mit dem Bruder des Toten - Raymond Paquet - und dessen bloschewistischen Chauffeur macht sich Carnado auf, das Rätsel um den Toten zu lösen und den Mörder im Anbaugebiet Crapaunais zu finden.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Es gibt Fragen, die kann der Rezendent nicht beantworten. Nach Erscheinen des letzten Carnados (Belgische Schule, Band 15) war ich einigermaßen enttäuscht, zu platt waren die Anspielungen auf das Genre. "Ein reicher Schlucker" ist wieder mal ein echter - wenn nicht sogar einer der besten - Fälle für die melancholische Ente. Selten habe ich beim Lesen der ersten paar Seiten so viel Spaß gehabt. Aber bei der aktullen Erscheinung handelt es sich ja auch um Band 13. Bei einer Rezension geht es ja nicht um die Veröffentlichungspolitik eines Verlages sondern um die Geschichte. Und da kann ich mich nun wirklich nur wiederholen. Neben "Blacksad" ist "Ein Fall für Inspektor Carnado" der tierische Comic-Hit überhaupt. Und die Geschichte um den fabulierenden Weinkenner ist ein echter Hit.

Fazit:
Selten so gelacht, obwohl Weinkenner alten Wein trinken, um sich zu erinnern, Carando dagegen trinkt, um zu vergessen. Es geht nichts über eine melancholische Ente, die trotzdem ihren Mann steht. "Am Gaumen erinnern blutarme Tannine an Marmeladenpampe nach Großmutter´s Alzheimer-Art".



Ein Fall für Inspektor Canardo 13: Ein reicher Schlucker - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Fall für Inspektor Canardo 13: Ein reicher Schlucker

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 12,95

ISBN 10:
3937102329

ISBN 13:
9783937102320

48 Seiten

Ein Fall für Inspektor Canardo 13: Ein reicher Schlucker bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Melancholische Ente
  • Toter Weinkenner
  • Wein statt Bier, das lass sein
Negativ aufgefallen
  • Kotzende Ente - aber nicht wirklich schlecht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.03.2006
Kategorie: Ein Fall Fr Inspektor Canardo
«« Die vorhergehende Rezension
Betelgeuze 4: Die Höhlen
Die nächste Rezension »»
Butterfly 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.