SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - justice N mercy

Geschichten:

<>Artbook  / justice N mercy - The Concept Art of Min-Woo Hyung

Autor: Min-Woo Hyung, Zeichner: Min-Woo Hyung, Tusche: Min-Woo Hyung 



Story:
Auf rund 120 Seiten präsentiert dieses aufwändig gestaltete Artbook die Werke des koreanischen Künstlers Min-Woo Hyung, der seit Erscheinen seiner düsteren Serie "Priest" viele Leser binden konnte.
Abgebildet sind Skizzen, ausgeführte Bleistift- und Tuschezeichnungen, die Ton in Ton kolorierten fertigen Bilder, seltener bunte Malereien. Die Motive stammen nicht nur aus "Priest" sondern auch aus hier weniger bekannten Serien. Ergänzt wird durch Danksagungen und Interviews, die in drei Sprachen - Japanisch, Englisch Deutsch - wiedergegeben werden.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Bislang sind in Deutschland nur sehr wenige Artbooks erschienen - sie sind einfach zu teuer für den Geldbeutel eines Schülers, und die erwachsenen Sammler interessieren sich meist für Themen, die nichts mit Manga oder Manhwa zu tun haben. In Folge gab es bisher erst einige wenige zuckersüße Bildbände für die Fans der Magical Girls und Boys ("Card Captor Sakura, "DN Angel") und für die etwas ältere männliche Wäscheschau-Gemeinde nackte Tatsachen ("Seraphic Feather", "Vampire Master"). Nach dem Artbook zu "Angel Sanctuary" fällt jetzt erst wieder "justic N mercy" aus dem Rahmen des Konventionellen, da es eine völlig andere Zielgruppe, die erwachsenen Sammler schöner Kunstbände, anpeilt.
Die Gestaltung von "justice N mercy" ist ausgesprochen edel: stabiler Schuber mit Golddruck, das Artbook im Format A4 mit festem Cover und farbigem Foliendruck; die Innenseiten teils Hochglanzpapier, teils lindgrünes festes Papier, zwei Seiten ausklappbar; Bilder in Schwarz-Weiß, Monochrom, Farbe und mit Golddruck; wenig Text, Interview ergänzt mit Fotos vom Künstler und seinen Arbeiten. Alles ist bestens aufeinander abgestimmt - die Gesamtkomposition ist wahrlich gelungen, denn das zurückhaltende Layout unterstreicht die düstere Atmosphäre, die den Bildern Min-Woo Hyungs innewohnt.
Endlich hat man die Gelegenheit zu sehen, was der Künstler zu leisten vermag. Die kleinen Panels in der Serie "Priest" geben das nur unzureichend wieder; allein die Coverart erlaubt einen besseren Einblick in sein Können. Im Artbook finden sich ausgeführte Charakter-Skizzen, mitunter ergänzt um das fertig kolorierte Bild. Tatsächlich sehen die Tuschebilder und Pencils oft viel beeindruckender aus, da nur hier die Details richtig zur Geltung kommen, während die Farbe vieles verschwinden lässt.
Man muss nicht unbedingt ein Leser der Serie "Priest" sein, um Gefallen an diesem schönen Artbook zu finden. Der Stil des Künstlers mag zwar nicht ganz so konventionell und gefällig sein wie der manch anderer Mangakas, aber die Zeichnungen sind detailverliebt, ausdrucksstark - einfach großartig. Motive und Atmosphäre lassen sich vielleicht am ehesten vergleichen mit Broms "Darkwerks".


Fazit:
"justice N mercy" ist ein großartiger Bildband, den sich jeder Sammler schöner Artbooks unbedingt zulegen sollte. Die edle Gestaltung ist auf den Inhalt abgestimmt. Ausdrucksvolle Bilder und etwas düstere Themen stellen einen gelungenen Kontrast zu den quietschbunten Bänden dar, die bisher erschienen sind. Man kann nur hoffen, dass weitere Artbooks nach Deutschland gelangen werden, schließlich gibt es genug populäre Mangakas wie Kazuya Minekura, You Higuri, Yamane Ayano u.v.a., die wunderschöne Bildbände geschaffen haben, die dem Publikum nicht vorenthalten werden sollten.


justice N mercy - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

justice N mercy

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 32,00

ISBN 10:
1-59532-980-3

justice N mercy bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gelungene Gesamtkomposition
  • großartige Bilder
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.11.2005
Kategorie: Priest
«« Die vorhergehende Rezension
Peach Girl 13
Die nächste Rezension »»
Sin City 4 - Dieser feige Bastard
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.