SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Exterminator 17 - Band 2

Geschichten:

Die Triologie Ellis - Teil 2 Die Rückkehr
Autor: Dionnet, Zeichner: Baranko, Colorist: Dan Brown



Story:
Don Allesandro kontrolliert in langer Familientradition die Geschehnisse auf dem Planeten Ellis, einem Abbild der mafiosen Strukturen der alten Welt Siziliens. Doch wie in der alten Welt melden auch Russikis und japanische Yakuza ihre Ansprüche an. Doch das ist nicht alles, eine jahrhunderte alte chinesische Sekte - der weiße Lotus - stellt sich den herrschenden Strukturen entgegen.
Währendessen versuchen vierzehn Kommandos der W.A.R.R.E.N. den Exterminator für eine Mission zu gewinnen, die nur er würde erfolgreich durchführen können. Das hatten schon andere vor ihnen versucht, doch dieses Mal ist es anders. Der Exterminator kehrt nach Ellis zurück - spektakulär aber unauffällig. Ohne, daß es die Anwohner bemerken mischt er sich unter das Volk. Er läuft umher, hört, was die Leute reden, versucht, zu verstehen und zu lernen und wählt seine Statisten aus. Doch hat der Exterminator die Gefahren, denen er sich ausgesetzt hat, unterschätzt? Und wer ist der weiße Lotus?

Meinung:
Schon der erste Teil hat mich nicht vom Hocker gerissen. Der Tenor meiner Rezension war, daß es eigentlich genügend gute Comics geben sollte, die frische Themen behandeln und dem Zeitgeist folgen. Warum solche alten Geschichte aufwärmen. Der Exterminator 17 hatte vor 25 Jahren seine Berechtigung und Bilal hatte diesem Androiden ein unvergessliches Leben eingehaucht. Ich weiß nicht, wie Dionnet es schaffen wird, in dem folgenden dritten Teil diese - bisher kaum zu verstehende Handlung -aufzuschlüsseln. Da kann man wirklich gespannt sein. Ich habe nur leider die Befürchtung, daß Dionnet, Mitbegründer des Original Magazins „Metal Hurlant" (Schwermetall), versucht, die Fußstapfen eines Moebius auszufüllen. Wie auch immer, letztendlich heißt es, daß der Leser dieses zweiten Bandes kaum eine Chance bekommt, einen roten Faden zu finden. Schade.

Fazit:
Geld sparen und auf bessere Zeiten warten

Exterminator 17 - Band 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Exterminator 17 - Band 2

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 12,00

ISBN 10:
3 7704 2928 1

Exterminator 17 - Band 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • allenfalls die Erinnerung an die guten alten Schwermetall Zeiten
Negativ aufgefallen
  • kein roter Faden
  • keine Spannung
  • da bleibt nur Verwirrung zurück
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2005
Kategorie:
«« Die vorhergehende Rezension
Identity Crisis 1
Die nächste Rezension »»
Manga Fieber 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.