SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - JLA Prestige 3

Geschichten:
Stück für Stück
Autor: Joe Kelly, Zeichner: Lewis La Rosa, Inker: Al Milgrom, Colorist: David Baron

Sternenstauberinnerungen
Autor: Rick Veitch, Zeichner: Darryl Banks, Inker: Wayne Faucher, Colorist: David Baron

Oberste Direktive 1
Autor: Joe Kelly, Zeichner: Doug Mahnke, Inker: Tom Nguyen, Colorist: David Baron

Oberste Direktive 2
Autor: Joe Kelly, Zeichner: Doug Mahnke, Inker: Tom Nguyen, Colorist: David Baron


Story:
Zeit des Wandels: Martian Manhunter verlässt das Team, um seine Feuerphobie unter Kontrolle zu bekommen, John Stewart ersetzt Kyle, Aquaman wird vom eigenen Volk verhaftet, und Plastic Man kündigt, um seinen Sohn kennen zu lernen. Dafür gibt auch Neuzugänge: Faith, Manitou Raven, Major Disaster und Firestorm. Bald darauf greift eine außerirdische künstliche Intelligenz an, die aus geraubten menschlichen Erinnerungen Kunst formt. Die JLA raubt ihm diese Erinnerungen wieder, und er kollabiert in seiner eigenen Energiequelle, einer Mini-Singularität. Nach diesem bizarren Zwischenspiel, und während Batman und Wonder Woman noch die Verwicklungen um ihren Kuss in Atlantis zu klären versuchen, erreichen Bilder einer von einem interstellaren Krieg das Team. Nach reiflicher Überlegung beschließt man, einzugreifen. Vor Ort trifft man auf einen despotischen Verfechter des Präventivkriegs auf der einen, und den Schurken Kanjar Ro als Verteidigungsminister auf der anderen Seite. Als es zur Schlacht kommt, schleudert Faith mit ungeahnten Kräften die feindlichen Raumer aus dem Orbit. Gleichzeitig offenbart man dem Volk den wahren Charakter ihres Verteidigungsministers und erschafft so ein neues soziales Gewissen. Und Faith: Wer ist diese mysteriöse Heldin, und warum macht Batman ein Geheimnis um den Ort, wo er sie fand? Die Lösung weiß auf jeden Fall jener „absolut böse“ Manson, für den die engelsgleiche Faith antagonistischerweise früher arbeitete.

Meinung:
Jungejunge, so politisch wie in den letzten Monaten waren Superheldencomics ja seit den 70ern nicht mehr. Auch Kelly nutzt also in der vorliegenden Ausgabe der JLA die Gelegenheit, um eine Allegorie auf das gegenwärtige USA-Irak-Verhältnis zu Papier zu bringen, was ihm auch recht gut, wenn auch ein klein wenig platt, gelingt. Interessant ist hier die Korrelation zwischen den Perspektiven des Heldenteams und der Aliens, sowie die Betonung der Diskrepanz zwischen Volkswillen und Willen der Regierenden. Leider wird aber die eigentliche Geschichte, wie oft in solchen Fällen, gnadenlos für die Message funktionalisiert und ergibt, für sich genommen, nur noch wenig Sinn. Schon die Entscheidung der JLA, Universalpolizei zu spielen, ist in etwa so out of character, als würde Captain Picard die Mintakaner zwingen, ihn anzubeten (Ja, ok, ich bin der letzte Trekkie, so what?). Was die ersten beiden Stories des Bandes betrifft: Die erste schildert ohne größere Kreativschübe die Umstrukturierung des Teams, die wie immer in solchen Fällen unglaublich konstruiert daherkommt, und die zweite ist eine pseudointellektuelle Fill-In Geschichte, die ihre uninspirierte Grundidee durch allerlei kunstphilosophische Erörterungen und haarsträubendes Technobabble zu vertuschen sucht.

Fazit:
Alles in allem ein netter Band mit durchschnittlicher Superheldenaction, von Kelly gewohnt wirr inszeniert, und nur an politisch korrekten Tagen zu gebrauchen.

JLA Prestige 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

JLA Prestige 3

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 12,50

ISBN 10:
3-89921-823-X

JLA Prestige 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • „Relevance“ is back
  • Ein neues Team
Negativ aufgefallen
  • Leidlich spannend
  • Belangloses und pseudointellektuelles Fill-In
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.11.2004
Kategorie: JLA
«« Die vorhergehende Rezension
Kaikan Phrase 1
Die nächste Rezension »»
DC Monster Edition Batman 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.