SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.733 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman 5: Superfreunde

Geschichten:
Batman Paperback 5: Superfreunde (Batman 33-40)
Autor: Tom King, Zeichner: Joelle Jones, Clay Mann, Inker: Joelle Jones, Clay Mann, Seth Mann, Colorist: Jordie Bellaire

Story:
Batman und Catwoman haben sich verlobt, aber damit ihre Zukunft Bestand haben kann, muss zunächst Selinas Unschuld bewiesen werden. Schließlich wird sie des mehrfachen Mordes beschuldigt. Die Suche nach der Schuldigen führt das Pärchen in eine Wüstenstadt in der sich ausgerechnet Batmans Ex Talia Al-Ghul aufhält. Danach muss sich Catwoman gegen Superman und Lois Lane in einem Doppel-Date behaupten, während die Bat-Familie versucht mit den Neuerungen klar zu kommen. Und dann wird Bruce auch noch durch eine alte Freundin in Versuchung geführt.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Um es gleich vorweg zu sagen: der fünfte  Paperback der Serie Batman unter dem Rebirth-Banner ist ein Band der in jede Sammlung eines Batman-Fans gehört. Denn abseits von der üblichen Superheldenaction menschelt es hier. Wobei es nicht abwertend gemeint sein soll, als dass es hier etwa eine Soap Opera in Capes und langen Strumpfhosen geben würde. Vielmehr holt man die Leserinnen und Leser mit deren jeweiligen Erfahrungen ab und kombiniert das mit Action, Spannung und vor allem mit sehr viel Witz ohne das es albern oder zu einer Komödie und damit zu einer Selbstparodie werden würde.

Wohl jeder kennt das: man hat einen neuen Partner und diese oder dieser wird nun der Familie, den Freunden und wohl auch den ehemaligen Partnern vorgestellt. Dabei fungieren die anderen immer als Spiegel für die eigene Beziehung und je nach Grad der Akzeptanz untereinander kommt es zu Konflikten. Genau das geschieht hier: Batman und Catwoman haben sich verlobt und nun treffen sie alte Gefährten von Batman. Dabei wissen viele noch nichts von der Verlobung da sie nicht offiziell gemacht worden ist. Zunächst müssen Bruce und Selina die Unschuld der Diebin beweisen die des Mordes verdächtigt wird. Dieser Verdacht kann alle Pläne für die Zukunft zerstören. Sie wissen wer die Tat beging und folgen Holly, manchen wohl noch aus Frank Millers Das erste Jahr bekannt, in die Wüstenstadt wo sie sich versteckt hält. Allerdings sitzt dort auch Talia Al-Ghul. Nicht nur die Tochter eines alten Feindes der Fledermaus, sondern auch eine alte Liebe von Bruce Wayne und Mutter seines Sohnes Damian. Natürlich kommt es zum Kampf und wenn sich Talia und Catwoman bekämpfen, so ist das nicht nur spannend, sondern auch mit sehr guten Dialogen gewürzt. Aufgelöst wird das mit gegenseitigem Respekt. Diese ersten drei Kapitel werden dadurch aufgelockert wie Alfred der Bat-Familie mitteilt, dass deren Mentor sich verlobt hat. Das ist sehr geschickt aufgebaut und sehr lustig. Auch hier glänzen die Dialoge, vor allem zwischen Nightwing und dem aktuellen Robin.

Wie es der Titel des Bandes verrät, kommen dann die Superfreunde zusammen. Es gibt ein Doppel-Date zwischen Superman / Lois Lane und Batman / Catwoman. Hier führen sich die Männer wie die Gockel auf, um gegenüber ihren Frauen im Gegensatz zu dem anderen Paar glänzen zu können, was sehr amüsant ist. Doch die Frauen scheinen das gar nicht zur Kenntnis zu nehmen und freunden sich während eines langen Gesprächs an. Alles Machogebaren der Superhelden läuft so vollkommen in die Leere und gibt dem ganzen einen wunderbar ironischen Ton. Vor allem glänzen diese Kapitel mit der Psychologie der sehr unterschiedlichen Freunde und wie sie sich gegenseitig sehen und mit vollkommen ähnlichen Grundvoraussetzungen, unterschiedlichen Wegen zu einem Schluss kommen der auf einer Fehleinschätzung basiert aber doch gegenseitigen Respekt und sogar Zuneigung offenbart. Auch hier gibt es wieder viel Witz und vor allem bestechen die Zeichnungen die durch eine geschickte Panelführung und einem kongenialen Seitenaufbau punktet. Die Szene wie die Pärchen sich auf ihre ganz eigene Art und Weise  in ein Hochhaus begeben und sich letztendlich durch Zufall treffen, kann als Paradebeispiel für grafisches Storytelling gelten.

In den letzten Kapiteln kommen sich dann Batman und Wonder Woman etwas näher und es prickelt und knistert zwischen ihnen. Selina bekommt währenddessen einen Einblick in die Ehe und was sie ausmachen kann. Diese Kapitel fallen gegenüber den ersteren etwas ab, aber auch hier sind wieder sehr geschliffene Dialoge und ein hervorragendes grafisches Timing auszumachen.

Trotz vieler verschiedener Stimmungen, Action, Witz, etwas Dramatik, Monster, Erzfeinde, ironische Metastory, wirkt doch nichts aufgesetzt. Die Action hält sich zurück da es hier um die Psychologie geht und der Dynamik von Freundschaften. Ein sehr starker Band und, wie gesagt, ein Pflichtkauf für Fans.


Fazit:
Jetzt schon ein moderner Klassiker in der langen Batman-Historie. Nicht wegen der Dramatik, sondern wegen der Psychologie, dem Witz und der hervorragenden graphischen Umsetzung. Pflichtkauf.

Batman 5: Superfreunde - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman 5: Superfreunde

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,99

ISBN 10:
3741615064

ISBN 13:
978-3741615061

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Drama und Witz
  • scharf gestaltete Psychologie
  • hervorragendes Timing
  • sehr gute Panelführung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.11.2019
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Devils Line 3
Die nächste Rezension »»
Spirou und Fantasio Spezial 28: Spirou oder: Die Hoffnung 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.