SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alphatiere – Der Minister und der Spion

Geschichten:
Text: Stephen Desberg und Claude Moniquet
Zeichnungen: Jewf
Farben: Jef


Story:
Charles Weber ist französischer Geheimagent und arbeitet in Beirut. Er rettet dem französischen Politiker Jaques Dufell das Leben. Als sich dieser Jahre später um die französische Präsidentschaft bewirbt, bekommt Weber – mittlerweile aus dem Staatsdienst ausgeschieden und Privatdetektiv – von Dufell einen verhängnisvollen Auftrag. Er soll herausfinden, wer dem Politiker eine Affäre andichten will, in der es um illegale Waffenexporte geht. Schnell findet Weber heraus, dass in der Politik Freund und Feind nicht leicht auseinander zu halten sind.  



Meinung:
Wenn es um die besten Spionagethriller der Neunten Kunst geht, darf ein Name nicht fehlen: Stephen Desberg. Mit „Der Erlöser“ oder „IRS“ hat er gezeigt, dass er ein Meister darin ist, in seinen Geschichten falsche Fährten zu legen und hochkomplexe Plots abzuliefern. „Alphatiere“ ist da keine Ausnahme. Der Leser wird geradezu hineingeworfen in die Geschichte, die in den Trümmern Beiruts beginnt. 
Aber nicht lange halten wir uns in den Ruinen der Stadt auf. Schnell führt uns Desberg in die noblen Gegenden von Paris und auch in die Nachtclubs, den Orten, an denen die Schattenwelt das sagen hat.  Vielleicht spielt Desberg nur mit Klischees, aber das macht er so gekonnt, setzt sie so gut neu zusammen, dass etwas völlig Neues entsteht. Eine Geschichte, die man einfach nicht beiseitelegen kann.
Besonders beeindruckend an dem Band finde ich die Charakterisierung von Weber. Ein Mann mit Idealen, den das Leben so schwer mitgespielt hat, begegnet uns als Zyniker, wie er im Buche steht. Er versteht die Welt, die ihn umgibt genauso wenig, wie wir als Leser. Alles ist undurchsichtig. Die wahren Zusammenhänge erschließen sich erst nach und nach. Welche Rollen spielen Mathilda Massen und Jeanne in dem politischen Stück? Und wer ist der Voyeur und welche Ziele verfolgt er? 
Desberg lässt uns fast bis zum Ende bei der einen oder anderen Frage im Dunkeln tappen, ehe er den Schleier hebt und alles einen Sinn ergibt. Wie gesagt, vielleicht arbeitet er dabei nur mit Klischees und Versatzstücken, aber das macht er auf eine extrem professionelle Art und Weise.
An das Artwork von Jef musste ich mich erst ein bißchen gewöhnen. Seine Zeichnungen sind hart und kantig. Details gehen verloren. Dafür schafft er es Emotionen und Mimik einzufangen. Vor allem Letzteres gelingt ihm ausgezeichnet.



Fazit:
„Alphatiere“ ist ein spannender Politthriller, der den Leser lange im Ungewissen lässt, wer im Hintergrund die Fäden in der Hand hält. Als musikalische Untermalung schlage ich Mike Oldfield Tubular Bells vor oder andere Filmmusik aus John Carpenter Filmen.



Alphatiere – Der Minister und der Spion - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alphatiere – Der Minister und der Spion

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 22,80

ISBN 13:
978-3-946337-99-7

120 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannend
  • Komplex
  • Ungewöhnliches Artwork
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.11.2019
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Food Wars! - Shokugeki no Soma 22
Die nächste Rezension »»
Devils and Realist 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.