SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.392 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1

Geschichten:
Quin Zaza - Die letzten Drachenfänger 1
Autor und Zeichner:
Taku Kuwabara



Story:
Die Männer und Frauen auf dem Luftschiff „Quin Zaza“ sind eine verschworene Gemeinschaft. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie sich als Drachenfänger. Sie erlegen die Tiere und schlachten sie aus, soweit sie können – dies alles – vom Öl bis hin zum Fleisch und den Knochen verkaufen sie dann oder tauschen sie gegen lebensnotwendige Ersatzteile, Treibstoff und zusätzliche Nahrung ein.

Allerdings sind sie in den Städten nicht immer und überall  willkommen, da diese Drachenangriffe fürchten. Zudem setzen ihnen auch immer wieder Luftpiraten zu. Aber es gibt niemanden, der das Leben missen will, wenn er es einmal kennengelernt hat. Oder?



Meinung:
Mangas in denen Schiffsbesatzungen spannende Abenteuer erleben sind in der Manga-Szene nichts neues. Oft sind es Piraten oder Soldaten auf einer Mission, selten genug greift jemand viel normaleren Settings auf, so wie hier.

Es klar, wer Pate für die Geschichten um die Drachenfänger steht, denn der Künstler fängt genau die Romantik ein, die viele mit den Walfängern des 19. Jahrhunderts in Verbindung bringen, nur dass hier eben das Schiff in den Lüften unterwegs ist, und kein großer Unterschied zwischen den Geschlechtern gemacht wird, was das Zusammenleben und die Arbeit betrifft.

Schaut man sich die Mechanismen des Drachenfangs an, so hat der Künstler das Vorgehen der Jagd und des Ausschlachtens einfach nur vom Wasser in die Luft übertragen. Als besonderer Gag ist zudem eine Reihe von Rezepten beigefügt wurden, die man sicherlich auch mit anderen Fleisch umsetzen kann.

Zugleich scheint es auch egal zu sein, wie alt die Drachen sind … denn ein gewisser Niedlichkeitsalarm führt hier zu anderen Ergebnissen als man normalerweise erwarten sollte, was die Geschichte um so authentischer macht.

So feiert die Serie mit einer moderaten Mischung aus Abenteuer und Action die Seefahrer-Romantik, klammert aber die harten Aspekte aus und bleibt dann doch eher familiär. Spannend ist das nur teilweise, aber man merkt auch, dass schon mehr Action vorbereitet wird.



Fazit:
Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1 ist in erster Linie ein niedliches und unterhaltsames Abenteuer, dass man auch schon jüngeren Lesern in die Hand drücken kann, denn Gewalt und Grausamkeit werden sehr harmlos geschildert und vor allem das Ambiente gepflegt.



Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3964330727

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Stimmungsvolle Walfänger-Romantik in die Fantasy verlegt
  • Man lernt die Helden und ihre Welt sehr gut kennen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.03.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
PETER PARKER: DER SPEKTAKULÄRE SPIDER-MAN 1 - Im Netz der Nostalgie
Die nächste Rezension »»
Green Worldz 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.