SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.400 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - EC Archiv Wally Wood – Gesamtausgabe 1

Geschichten:
Geschichten aus: 
Weird Fantasy 1950/13, 1950/14, 1950/15, 1950/16, 1950/17, 1951/6, 1951/7, 1951/8, 1951/9, 1951/10

Weird Science 1950/12, 1950/13, 1951/6, 1951/7, 1951/8, 1951/9, 1951/10

Text: Wallace Wood, Bill Gaines, AI Feldstein, Harry Harrison
Zeichnungen: Wally Wood, Harry Harrison


Story:
Der erste Band der Wally Wood-Gesamtausgabe enthält insgesamt 19 Geschichten, die zwischen Mai/Juni 1950 und November/Dezember 1951 in den Zeitschriften „Weird Fantasy“ und „Weird Science“ erschienen sind. Darüber hinaus beinhaltet der Band noch ein Vorwort, zahlreiche Informationen zu den einzelnen Geschichten sowie zwei redaktionelle Beiträge zu den Biographien von Wally Wood und Harry Harrison.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
EC Comics hatten es in Deutschland immer schwer und die Freunde des amerikanischen Verlages mussten hierzulande auf eine wirklich gute Ausgabe bis heute warten. Und nun unternimmt der All Verlag – nach kleineren mehr oder weniger gelungenen Versuchen – einen neuen Anlauf und präsentiert den ersten band seiner Wally Wood Gesamtausgabe. Neben der großen Freude darüber, dass dieses Material nun endlich chronologisch auf deutsch vorliegt, halte ich es persönlich für wichtig, einer breiteren Leserschaft zu zeigen, welche Geschichten am Beginn der Comichatz in den 1950er-Jahren, diesseits und jenseits des Atlantiks, standen.
Der All Verlag konnte mit Jörg Winner, der die beiden redaktionellen Texte zu den Biographien verfasst, und Monty Arnold, der ein Vorwort beisteuert, zwei Comicexperten hinzugewinnen. Das Schauspieler, Komiker und Synchronsprecher Arnold hat einen eigenen Blog, in dem er immer wieder auch über Themen zur 9. Kunst schreibt.
Aber zurück zu den Comics. Sämtliche Geschichten sind farbig wiedergegeben und folgen damit nicht unbedingt dem Original, dafür aber den us-amerikanischen Sammelbänden. Damit merzt die Ausgabe einen Fehler aus, die seinerzeit bsv/Williams mit dem 1973 erschienenen „Der Beste Horror aller Zeiten“ begangen. Denn zwar wurden in dem Sammelband auch bereits einige Geschichten in Farbe wiedergegeben, allerdings handelte es sich um komplette Neukolorierungen, die sich nicht an den Originalen orientierten. 
Die hochwertige Ausgabe aus dem All-Verlag ist auf dickem Papier gedruckt und bietet nun erstmals die Möglichkeit, die kulturhistorisch wichtigen Geschichten von EC in einer bibliophilen Ausstattung zu lesen. Ganz gewiss wirken die Geschichten nicht immer spritzig und der Lesefluss wirkt heutzutage mitunter schleppend. Zudem merkt man den ersten Geschichten des Bandes auch an, dass Wood seinen Zeichenstil noch nicht gefunden hat, Erst mit den fortschreitenden Ausgabe sieht man, wie sein Schwung sicherer und Details besser herausgearbeitet werden. Ein großer Vorteil, wenn das EC Archiv nicht komplett chronologisch veröffentlicht wird, sondern nach Zeichnern und innerhalb dieser dann eine chronologische Wiedergabe besteht. 
Ein besonderes Problem in den alten Ausgaben bestand immer in der Textlastigkeit der einzelnen Panels: sehr viel Text wurde auf verhältnismäßig kleinem Raum wiedergegeben. Das stellt besondere Herausforderungen an das Lettering. In der Ausgabe vom All Verlag, die sich optisch an das Originallettering annähern wollte, wurde deshalb dem Lettering besondere Aufmerksamkeit zu teil. Und das mit Erfolg, denn trotz der zuweilen unübersichtlichen Textmengen, ist es gelungen ein übersichtliches und klares Schriftbild zu erzeugen- und das bei teilweise variierenden Schriftgrößen.



Fazit:
EC-Fans aufgepasst: Im All Verlag liegt nun der erste Band einer neuen Reihe zu Comics aus dem Haus des legendären Verlages vor. Mit dem ersten band der neuen Edition macht der Verlag einen Klassiker der 9. Kunst endlich auch hierzulande erlebbar und stellt vorherige deutsche Ausgaben in den Schatten. Und für alle anderen die Empfehlung, sich mit wichtigen Meilensteinen der Comicgeschichte, die auch noch spannend sind, auseinanderzusetzen.



EC Archiv Wally Wood  – Gesamtausgabe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

EC Archiv Wally Wood – Gesamtausgabe 1

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
All Verlag

Preis:
€ 29,80

ISBN 13:
978-3-946522-36-2

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Klassiker, bibliophil aufgemacht
  • Gutes Lettering
  • Fein ediert
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.01.2019
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Wayne Shelton – Gesamtausgabe 2
Die nächste Rezension »»
Scum´s Wish 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.