SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Black Panther – Das erste Jahr

Geschichten:
Black Panther – Das erste Jahr
Original:
Rise of the Black Panther # 1-6, Marvel, USA 2016
Autoren: Ta-Nehisi Coates, Evan Narcisse
Zeichner und Tuscher: Javier Pina, Paul Renaud, Edgar Salazar, Keith Champagne
Farben: Morry Hollowell, Stephane Paitreau
Übersetzung: Bernd Kronsbein



Story:
Seit Urzeiten ist Wakanda anders als der Rest von Afrika. Dank des fast schon magisch zu nennenden lebenden Metalls Vibranium haben sie schon in archaischer Zeit Vorteile und beginnen nach und nach, es immer gezielter zu nutzen. Um Neider fern zu halten, schotten sie sich ab, was aber nicht immer etwas nutzt. Nur wenigen kann man so vertrauen wie Captain Amerika im zweiten Weltkrieg.

Nach dem Tod seines Vaters erkämpft sich T‘Challa den Thron von Wakanda gegen Rivalen, auch wenn man ihn für zu jung hält. Der frischgebackene König will das Vermächtnis seiner Eltern weiter führen und die Nation nicht nur zu einem Utopia machen sonder auch der Welt öffnen. Das ist ein Unterfangen, dass ihn immer wieder in Konflikte mit gefährlichen Feinden bringt, unter anderem Dr. Doom und Killmonger …



Meinung:
Wer die Figur bisher nur aus dem gleichnamigen Film kannte, wird überrascht sein, denn die Vorgeschichte des Comichelden unterscheidet sich in groben Zügen gar nicht einmal so sehr von der des Filmes. Gerade die wichtigen Figuren und Elemente sind da, auch einige der Konflikte dürften sehr bekannt sein.

Die Geschichte beginnt hier sogar noch einige Generationen früher – man kann miterleben, wie T‘Challas Großvater die Weichen für die Entwicklung Wakandas stellte und auch die Freundschaft des Landes zu Captain America ihren Anfang nahm.

Weiter ging es dann mit seinem Vater T‘Chaka, seiner leiblichen Mutter und später auch der Stiefmutter die seine Halbschwester Shuri zur Welt brachte. Der Comic nimmt sich sehr viel Zeit um all diese Einflüsse, die ihn prägten, zu zeigen, lässt aber auch nicht die Action außer acht.

Der Comic ist in sich geschlossen und sehr gut ohne irgendwelche Vorkenntnisse zu verstehen, denn gerade dieser Band bereitet den Leser ja auf das Wirken und das Umfeld des Helden in seiner eigenen Reihe vor. Die Atmosphäre und auch die Mischung sind perfekt!



Fazit:
Black Panther – Das erste Jahr sollte man sich nicht entgehen lassen, auch wenn man bisher nur den Film kennt. Aber gerade diese einführende Graphic-Novel verrät eine Menge über das Selbstverständnis des ikonischen afrikanischen Helden.



Black Panther – Das erste Jahr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Black Panther – Das erste Jahr

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16.99

ISBN 13:
978-3741610202

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Guter Mix aus Action und Hintergrund
  • Stimmungsvoll und immer wieder überraschend
  • Auch ohne jede Vorkenntnisse verständlich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.11.2018
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Jugurtha Gesamtausgabe 4
Die nächste Rezension »»
Pokémon: Die ersten Abenteuer 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.