SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.009 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vinland-Saga 19

Geschichten:
Vinland Saga 19
Autor & Zeichner:
Makoto Yukimura



Story:
horfinn ist mit Leif und einigen anderen Gefährten auf Handelsreise, um genug Geld für die Reise nach Vinland zusammen zu bekommen. Als moralisches Gewissen ist nun auch die wütende Jägerin Hildr mit von der Partie, die ernst meint, was sie sagt und nicht viel davon hält, dass er sich wieder von seiner Vergangenheit einfallen lässt.

Denn ein Krieg tobt unter den Jormskriegern, es streiten mehrere mächtige Kämpfer mit ihren Untergebenen um die Macht und versetzen deswegen die Ostsee in Aufruhr. Einer verrät Thorfinn nun, wie sein Vater wirklich gestorben ist, und wer noch mehr Verrat als Askellad begangen hat. Wird der junge Mann seinem Rachedurst widerstehen?



Meinung:
Die Vergangenheit holt Thorfinn immer schneller ein, denn nun steckt er mitten zwischen den Fronten, zeigen die Männer an ihm Interesse, die seinen Vater noch kannten und zu schätzen wissen. Jeder von ihnen versucht den jungen Mann für sich zu gewinnen.

Aber da sind noch ein paar andere, die in ihm einen würdigen Gegner sehen, was Thorfinn immer mehr in Schwierigkeiten bringt, denn eigentlich hat er geschworen, sich niemals wieder von seiner Wut und seinen Rachegelüsten mitreißen zu lassen und die Waffen aus der Hand zu legen.

Allerdings sind seine Kriegerqualitäten immer noch vorhanden, genau so wie sein Ruf, und das sorgt dafür, dass die anderen nicht so schnell aufgeben. In der Hinsicht wendet sich die Serie nun wieder ein wenig mehr der Action zu, beschreibt aber dennoch ein paar interessante Entwicklungen in der Gesellschaft der Wikinger.

Es geht rau zu in der gut recherchierten und so detailreich wie realistischen Serie, die eine Menge Drama bietet, aber auch Einblicke in eine Zeit, in der der Stern der Wikinger eigentlich zu sinken beginnt, sich aber alte Traditionen auch noch nicht so ganz ausmerzen lassen.  



Fazit:
Auch in diesem Band erzählt die Vinland-Saga spannend weiter, wie Thorfinn und seine Freunde immer wieder in Konflikte geraten, aus denen ein Entkommen schwer bis unmöglich scheint. Vor allem Action-Freunde werden diesmal ihren Spaß haben.



Vinland-Saga 19 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vinland-Saga 19

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551755902

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte ist sehr gut recherchiert
  • Action und Drama satt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.10.2018
Kategorie: Vinland Saga
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Spezial 26
Die nächste Rezension »»
Batman – der dunkle Prinz
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.