SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Slhoka 6: Mäander

Geschichten:
Slhoka 6: Mäander
Autor: Ulrig Godderidge, Zeichner: Ceyles, Colorist: Torta


Story:
Svendai ist das Unmögliche gelungen und konnte Slhoka und Kraal reaktivieren. Als sie sich als Händler verkleidet in das Hauptquartier der unbezwingbaren Rhouks begeben müssen sie allerdings feststellen das die Nomaden nicht die einzigen Gegner sind, sondern nur die Schachfiguren in einem Spiel welches den ganzen Planeten vernichten könnte. Da erweist es sich als wenig hilfreich das die Kräfte von Slhoka unzuverlässig ist, da seine Beziehung zu dem Rachegott Shani angespannt ist.


Meinung:
Nach dem äußerst gelungenen fünften Band der Serie freut man sich auf Band 6 von Slhoka. Zwar weiß man schon im Vorfeld das diesmal nicht die Charaktere im Vordergrund stehen werden und auch nicht können, da nun schließlich die eigentliche Geschichte erzählt werden muss, aber man fragt sich wie deren komplizierte Vergangenheit sich nun niederschlagen wird. Zudem Slhoka scheinbar seine Kräfte verloren hat.

Aber zunächst ist man irritiert denn im Vergleich zu dem Abschluss im letzten Band gibt es hier einen kleinen Sprung der einen Bruch darstellt. Man vergisst die Handlung zwar nicht, aber es gibt einen sowohl zeitlichen als auch räumlichen Sprung den man nicht sofort einzuordnen weiß. Aber ansonsten befindet man sich als Leser schon am Haken denn es gestaltet sich als Vorteil dass der Vorgänger sich etwas Zeit genommen hat und die Änderungen innerhalb der Charaktere in den Fokus gerückt hat. Denn nun macht man alles richtig und lässt deren Verwundungen hier in den Handlungen niederschlagen. Was übrigens nicht nur die Menschen betrifft, sondern auch die Rachegöttin Shani deren Symbiose mit Slhoka sich mal wieder nicht gerade harmonisch zeigt und zu weiteren Konflikten führt. Kraal ist immer noch verwildert und reizbar und damit unberechenbar. Svendai liebt immer noch Slhoka und ist eifersüchtig, während Slhoka sie immer wieder aufgrund  ihrer  Gesinnung und Moralvorstellungen angreift und blind für ihre Liebe zu ihm ist. Dafür ist er emotional noch zu sehr an Leidjill gebunden. Das macht die Action sehr spannend, da so das Teamwork etwas leidet.

Aber im Vergleich zu dem fünften Teil gibt es nun sehr viel mehr Action und zudem einige Überraschungen. Auch entpuppt sich die Story als überraschend komplex und die reine Search and Rescue Mission verschiebt sich zu einem Kampf um die Welt und auch die Gegner wechseln ständig, so dass man nicht nur gegen das einstmals friedliche Nomadenvolk angehen muss, sondern auch gegen unerwartete Feinde die sehr viel mächtiger sind. Das lässt zu den guten Psychologisierungen die Geschichte sehr dicht wirken und lässt einen nicht mehr los.

Zudem sind die Zeichnungen faszinierend. Die Figuren wirken zwar manchmal etwas zu abstrakt für das Setting, aber dieses weist nicht nur eine ausgeprägte Fantasie auf, sondern ist auch atmosphärisch und detailreich. Vor allem da hier die unterschiedlichsten Settings auftauchen von der Stadt, dem Dschungel, Höhlen, Katakomben, Fantasiereiche, etc. Man kann alles glaubhaft darstellen und so macht die Lektüre einfach nur Spaß und man fragt sich wie die Helden gegen die Bedrohung bestehen wollen und ob sie sich wirklich noch zusammenraufen. Am Ende gibt es einen leichten Hoffnungsschimmer aber auch einen wortwörtlichen Cliffhanger der einen neugierig zurücklässt.


Fazit:
Ein starker Band der aufgrund der Spannungen zwischen den Charakteren die allgemeine Spannung erhöht. Zudem wartet er mit einigen Wendungen und hervorragenden Zeichnungen auf. Ein wahrer Fantasygenuss.

Slhoka 6: Mäander - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Slhoka 6: Mäander

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Finix Comics

Preis:
€ 14,80

ISBN 10:
3945270774

ISBN 13:
978-3945270776

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • hohe Dynamik
  • gute Psychologie
  • überraschende Wendungen
  • fantasievolle Zeichnungen
  • Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.10.2018
Kategorie: Slhoka
«« Die vorhergehende Rezension
Personal Paradise 7: Brave Brother 2.0
Die nächste Rezension »»
Motokare Retry 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.