SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.068 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Guardians of the Galaxy: Die Jagd auf Thanos

Geschichten:
Guardians of the Galaxy: Die Jagd auf Thanos
Original:
Guardians of the Galaxy: Telltale Games # 1-5
Autoren: Fred van Lente
Zeichner und Tuscher: Salva Espin
Farben: Jim Campbell, Matt Yackey
Übersetzung: Alexander Rösch



Story:
Sie sind in der Galaxis berühmt und berüchtigt, doch von diesen beiden Dingen allein können die Guardians of the Galaxy unter ihrem Chef Star Lord nicht leben. So muss auch ab und an mal Geld verdient werden, damit sie etwas zu essen haben und ihr Raumschiff läuft. Und deshalb lassen sie sich darauf ein, die „Blood Brothers“ zu jagen, weil die ein ordentliches Kopfgeld bringen.

Allerdings haben es auch andere auf die Verbrecher abgestehen und zudem eine Rechnung mit den helden offen. Warum also nicht beides mit einer Klappe schlagen – und so haben Drax, Gamorrah, Groot, Rocket und Star-Lord es schon bald mit falschen Freunden und Feinden wie den Ravagers, dem telepathischen Hund Cosmo und sogar ihrem größten Gegner Thanos zu tun und sie verstehen nicht mal warum …



Meinung:
So ganz hat die Serie nicht mit dem eigentlichen Marvel-Universum zu tun, denn der Sammelband der Miniserie erzählt Vorgeschichten zu dem erst kürzlich erschienenen Videospiel „ Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“, in dem natürlich keine ernsten Themen angesprochen werden, wie man sich denken kann.

Die Geschichten sind locker und flockig erzählt, mit einem Augenzwinkern aufbereitet und ohne jegliche tiefe oder Charakterentwicklung. Die Helden und auch Schurken sind auf ihre herausragendsten Charakterzüge reduziert und der actionreichen aber seichten Handlung untergeordnet.

Auch die Zeichnungen sind eher schlicht, wenn auch sehr farbenfroh, die Charaktere Abziehbilder ihrer selbst und die Handlung nicht all zu komplex gehalten, so dass auch jüngere Leser problemlos damit zurecht kommen, denn auch die Gewalt hält sich in Grenzen.

Immerhin ist der Humor erfrischend, verzichtet auf all zu große Albernheiten und spielt über Schwächen in der dünnen Geschichte zurück, so dass man den Band gut auch ohne Vorkenntnisse und mal zwischendurch lesen kann, ohne viel wissen zu müssen.



Fazit:
Guardians of the Galaxy: Die Jagd auf Thanos ist vermutlich der passende Einstieg für Guardians of the Galaxy: The Telltale Series und auch für die Leser interessant, die die eigentliche Comics nicht kennen, aber die Filme des Marvel Cinimatic Universe. Nur sollte man nicht viel an Tiefe und Charakterentwicklung erwarten, dazu ist der Band zu sehr auf leichte Unterhaltung getrimmt.



Guardians of the Galaxy: Die Jagd auf Thanos - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Guardians of the Galaxy: Die Jagd auf Thanos

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 13.99

ISBN 13:
978-3741608193

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Leichte Unterhaltung für Einsteiger
  • Humorvoll, aber ohne große Albernheiten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.09.2018
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Der Traum 1: Jude
Die nächste Rezension »»
Lazarus 6: X+66
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.