SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.019 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft

Geschichten:
Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft
Original:
Trolls de Troye – L‘Heritage de Waha
Autor: Christophe Arleston
Zeichner: Jean-Lois Mourier
Farben: Claude Guth
Übersetzung: Tanja Krämling



Story:
Während Waha immer noch darauf wartet, dass sie mit Pröfi endlich eine Familie gründen kann, braut sich schon wieder neues Unheil über ihr zusammen – oder eher eine Überraschung, die ihr Leben gänzlich auf den Kopf stellen könnte. Denn ein Bote bringt eine interessante Nachricht in das Dorf der Trolle: Waha ist eine Erbin. Nun nachdem ihre leibliche Mutter gestorben ist gehört ihr das Haus, mit dem sie viel Geld verdiente.

Doch in Eckmül bringt dieser Umstand einem anderen ziemliche Schwierigkeiten, denn ihr leiblicher Vater, der das gerne unter den Tisch kehren würde, ist gar nicht von der Enthüllung begeistert. Rysta Fuquatou, der die Stadt seit langem mit eiserner Hans regiert, steht kurz vor der Wiederwahl und will alles unter den Tisch kehren, was seinen Ruf schädigen und von der Journaille weidlich ausgenutzt werden könnte, um ihn abzusägen …



Meinung:
Man muss die vorhergehenden Bände nicht kennen, um der Geschichte folgen zu wollen, denn diese gibt die wichtigen Informationen auch ausgezeichnet auf den ersten Seiten preis und stellt wieder einmal die Weichen für ein freches und chaotisches Abenteuer.

Denn natürlich lassen Pröfi und die anderen ihre Waha nicht alleine nach Eckmül ziehen, da sie die Stadt ohnehin in schlechter Erinnerung haben. Sie interessiert das Haus und seine derzeitigen Bewohner nur bedingt, sie finden andere Dinge interessant.

Und Waha gerät unterdessen in die Ränkespiele zwischen ihrem Vater und seinen Gegnern, die schon lange auf eine Gelegenheit warten, ersteren in die Pfanne zu hauen und ihn dazu bringen, seinen Posten aufzugeben. Und natürlich versucht der schmierige Politiker auch Waha zu instrumentalisieren.

Das das nicht so einfach ist, liegt auf der Hand und wer die Serie kennt, weiß , das man niemals die Rechnung ohne die Trolle machen sollte, die auch noch ein Wörtchen dazu zu sagen haben und die Stadt in Chaos zu versetzen, etwas, was routiniert amüsant in Szene gesetzt wird. Tiefgang oder Logik sollte man nicht erwarten, dafür bedient die Geschichte zu viele Klischees.



Fazit:
Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft bietet wieder einmal ein buntes und vergnügliches Abenteuer um das Menschenmädchen und die Trolle das man keinesfalls ernst nehmen sondern einfach nur genießen sollte, auch wenn viele Gags schon abgenutzt wirken.



Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Troll von Troy 20: Wahas Erbschaft

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3551749857

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Abgedreht und schräg in Szene gesetzt
  • Sympathische Figuren agieren mit einem Augenzwinkern
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2018
Kategorie: Troll Von Troy
«« Die vorhergehende Rezension
Kuhime 1: Die Menschenfresserin
Die nächste Rezension »»
Zur Hölle mit Enra 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.