SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.742 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Atemlose Liebe 1

Geschichten:
Atemlose Liebe 1
Autor & Zeichner
: Kanan Minami



Story:
In der Highschool will Yuka endlich durchstarten, deshalb setzt sie auch alles daran, möglichst schnell in die Clieque der beliebten und umschwärmten Mädchen zu kommen. Die nehmen sie tatsächlich in ihre Mitte auf und scheinen erstmal keine Vorbehalte gegen sie und ihre Absichten zu haben, sondern greifen ihr unter die Arme. Das Mädchen ist sehr zufrieden mit der Entwicklung.

Dann aber lernt Yuka den selbstbewussten Kentaro kennen. Sie verliebt sich in ihn, auch wenn er nicht wirklich Interesse an ihr zu haben scheint. Dennoch ist er immer wieder zur Stelle und hilft ihr aus der Patsche, wenn sie Mist baut … bei einer dieser Gelegenheiten erfährt sie auch warum, und beginnt über ihr eigenes Verhalten nachzudenken.



Meinung:

Meinung:

Die Künstlerin ist für ihre zuckersüßen und niedlichen Geschichten um die erste Liebe bekannt, und das ist auch in diesem Auftaktband nicht anders. Die Heldin hat bisher immer in die Röhre gesehen – jetzt will sie das nicht länger hinnehmen und handelt.

Ob sie sich damit gut tut, spielt natürlich erst einmal keine Rolle, denn sie geht erst einmal in der Gruppe der anderen Mädchen auf, die keine Komplexe haben, sie bei sich aufzunehmen und vieles mit ihr zu unternehmen. Aber auf der anderen Seite merkt man auch als Leser Distanz.

Es ist wieder einmal der forsche Junge, der der Heldin die Augen öffnet und sie dazu bringt, darüber nachzudenken, was sie eigentlich will und wie sie nun weiter vorgehen möchte, um ihre Ziele zu erreichen, nun, da ja eigentlich ein Freund in Reichweite ist.

Die Geschichte spart sich all zu aufdringliche Albernheiten und wirkt durchaus vorstellbar. Die Figuren bleiben zwar insgesamt etwas schablonenhaft und überzeugen nicht wirklich, sie reichen aber aus, um die Handlung gescheit voran zu bringen.



Fazit:
Atemlose Liebe ist eine typische Geschichte um die erste Liebe, nett zu lesen, mit einem Augenzwinkern erzählt und einer überschaubaren Handlung. Es bleibt zu hoffen, dass die Charaktere noch ein wenig an Profil gewinnen, denn im Moment wirken sie noch zu flach um wirklich zu fesseln.



Atemlose Liebe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Atemlose Liebe 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842043213

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Augenzwinkernd und liebenswert in Szene gesetzt
  • Die Handlung kommt ohne Albernheiten aus
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.07.2018
Kategorie: Atemlose Liebe
«« Die vorhergehende Rezension
Die Biber-Patrouille – Gesamtausgabe 2
Die nächste Rezension »»
Ein Fremder im Frühlingswind 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.