SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.960 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Green Worldz 1

Geschichten:
Green Worldz 1
Autor und Zeichner:
Yusuke Osawa



Story:
Der junge Akira ist mit der U-Bahn unterwegs, als plötzlich das Chaos durch einen Stromausfall ausbricht. Erst denkt er, das sei ein harmloser Vorfall wie so viele andere, dann aber wird er eines besseren belehrt, denn an der Oberfläche haben Pflanzen die Macht übernommen – eine aggressive Vegetation, die alles was Mensch oder Tier ist tötet.

Ein wochenlanges Leben im Untergrund und in Ungewissheit folgt, dass Akira nicht gerade beruhigt, denkt er doch immer wieder an das Mädchen, das er liebt. Deshalb beschließt, er nicht länger untätig herumzusitzen und abzuwarten, als die Vorratslieferung ausbleibt. Mit einer Schar von anderen Mutigen wagt sich Akira ins Unbekannte und irgendwann sogar an die Oberfläche



Meinung:
Es scheint als mache sich Cross Cult nun daran, eine Lücke zu füllen, die in den letzten Jahren aufgeklafft ist. Denn die Zahl actionreicher Shonen-Mangas für eine erwachsene männliche Leserschaft ist auf eine überschaubare Menge zusammengeschrumpft.

Es ist wohl alles dabei, was Fans actionreicher Mangas erwarten – einen jungen und noch unerfahrenen Helden, der durch die Veränderungen zum Mann wird. Dann seine Mitstreiter, bei denen ein Mädchen als Loveinterest ebenso wenig fehlen darf, wie der erfahrene Kämpfer mit der unbekannten Vergangenheit, der den Hauptcharakter unter seine Fittiche nimmt.

Eine kleine Schar weiterer, sehr unterschiedlicher und teilweise egoistischer Charaktere rundet das Team ab, damit auch das zwischenmenschliche Drama entfesselt werden kann und sich die Gruppe das Leben schwer machen darf.

Im Vordergrund stehen aber natürlich wieder die Monster, die den Figuren zu schaffen machen, weil sie nur ein Ziel haben, sie zu fressen … was schon ein wenig an „Attack on Titan“ erinnert. Und man darf sich überraschen lassen, ob das Problem am Ende nicht sogar menschengemacht ist.

Deshalb bietet der einführende Band zum Auftakt vor allem eine mutierte Umwelt zahlreichen fiesen Monstern, die für ordentliche Schockmomente sorgen. Vieles ist so, wie man es aus anderen Action-Mangas mit einem gehörigen Schuss Horror kennt, und noch nicht so überraschend, dass die Serie wirklich sofort fesselt.



Fazit:
Man muss sehen, wie sich Green Worldz weiter entwickelt, der erste Band bietet zwar ein durchaus interessantes Szenario, spult aber auch sehr viele Klischees des Genres ab, die man schon aus vergleichbaren Titeln kennt, und es sieht noch nicht so aus ob die Serie noch eigene Wege finden wird.



Green Worldz 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Green Worldz 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10.00

ISBN 13:
978-3959816748

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actionreich und dynamisch gezeichnet
  • Spannend, böse und direkt – wie man es erwartet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.05.2018
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Runaways Megaband
Die nächste Rezension »»
Defenders 1: Ohne Skrupel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.