SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.849 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Miyu 3

Geschichten:
Band 3
Autor: Toshiki Hirano, Zeicher: Narumi Kakinouchi, Tuscher: Narumi Kakinouchi


Story:
Reiha: Miyu wird auf einen Shinma aufmerksam, der ebenfalls in ihre Schule geht. Ichiro aber hat sich in Yukimi verliebt und so entscheidet Miyu, ihm eine Chance zu geben und ihn noch nicht in die Finsternis zurückzuschicken. Da erscheint Reiha, die Herrscherin der dritten Grenze. Deren Begleiterin Matsukaze eröffnet Miyu, sie sei unzuverlässig und Reiha würde deswegen den Shinma Ichiro in das Dämonenreich zu verbannen... Das geheimnisvolle Schloss: In einem zwischen den Dimensionen wechselnden Schloß entwickeln die Shinma Remres und Karla Pläne, um die Türme neu aufzubauen. Dazu brauchen sie menschliche Bausteine und so erscheint das Schloß immer wieder an verschiedenen Orten in der Stadt - und Menschen verschwinden spurlos. Eine Spur führt Miyu und Larva zu der Shinma Lilis. Lilis: Lilis taucht an Miyus Schule auf. Miyu beobachtet dies argwöhnisch, läßt Lilis aber gewähren. Lilis unterdessen schickt einen Shinma, den Freund des Mädchens Kiyomi, in die Finsternis. Anschließend beeinflußt sie Kiyomi und sagt ihr, daß Miyu für den Tod ihres Freundes verantwortlich sei. Miyu beschließt, sich mit Kiyomi zu treffen, um zu erfahren, was wirklich geschehen ist. Damit geht Miyu in Lilis Falle, denn Kiyomi stößt der Wächterin ein Messer in den Leib... Spieglein, Spieglein an der Wand: In dem nicht mehr genutzten Teeraum der Schule steht ein geheimnisvoller und dämonisch wirkender Spiegel. Miyu erhält eine Einladung von Takeki, dem Sohn des Direktors, zu einer Teezeremonie in dem Teeraum. Überraschend taucht die Shinma Sayama auf und es zeigt sich, daß sie Takeki kontrolliert. Er stößt Miyu in Richtung des Spiegels, aus dem heraus Arme nach ihr greifen und sie in den Spiegel hineinziehen...

Meinung:
Erstmals erzählen Kakinouchi und Hirano eine Geschichte über mehrere Kapitel hinweg, verbindende Elemente sind hier vor allem die Charas Reiha und Lilis. Mit Reiha, der Herrscherin der dritten Grenze, erscheint eine neue faszinierende Figur in diesem Manga, die sicher wieder auftauchen wird, da der Konflikt zwischen ihr und Miyu noch nicht gelöst ist. Wir erleben in dem vorliegenden Band eine Shinmajägerin, die Vertrauen zeigt und dafür fast mit ihrem Leben zahlen muß. Dies gibt dem Chara Miyu eine weitere interessante Dimension, denn die Frage, wie sie sich nach der heimtückischen Attacke von Lilis zukünftig in ähnlichen Situationen verhalten wird, ob sie noch Vertrauen haben kann, bleibt vorerst unbeantwortet. Mit der letzten Geschichte bieten Zeichnerin und Autor eine gelungene Abwandlung eines märchenhaften Themas. Für Miyu - und die Leser - ergeben sich zudem interessante Rückblicke in Miyus Kindheit und Jugend. Hin und wieder solche Szenen aus Miyus Vergangenheit sind zu begrüßen, da sie so den Charakter für den Leser noch greifbarer machen. Und selbst ein Sieg über einen Shinma hinterläßt bei Miyu und auch dem Vampire Miyu-Fan ein Gefühl des Verlustes. Narumi Kakinouchi gelingen wieder wunderschöne Zeichnungen, die Panelaufteilung ist etwas dynamischer geworden, wirkt aber niemals hektisch - dies würde dem ruhigen Erzählstil und der von einer angenehmen Traurigkeit erfüllten Geschichten auch widersprechen. Glücklicherweise hält sich die Mangaka mit sd-Darstellungen sehr zurück. Auch der dritte Band dieser faszinierenden Dark Romance-Serie verdient uneingeschränkt die hohe Bewertung.

Vampire Miyu 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Miyu 3

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,- DM / 6,-

ISBN 10:
3-551-75403-9

200 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.01.2002
Kategorie: Vampire Miyu
«« Die vorhergehende Rezension
Vampire Miyu 4
Die nächste Rezension »»
aliens/predator: die tödlichste spezies 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.