SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.861 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Miyu 4

Geschichten:
Die Verfolgerin
Autor: Toshiki Hirano, Zeicher: Narumi Kakinouchi, Tuscher: Narumi Kakinouchi


Story:
Die Verfolgerin (Teil 1-5): Miyu wechselt erneut die Schule. Die Schülerin Yuma hat sich in den Shinma Tsubaki verliebt, dieser empfindet ebenfalls tiefe Gefühle für das Mädchen. Miyu bemerkt den Duft des Dämons an Yuma. Schließlich stellt Miyu Tsubaki, doch dieser flüchtet zu Yuma, wohin ihm die Wächterin folgt. Dort schickt sie ihn in die Finsternis zurück. Selbst Yuma kann dies nicht verhindern, weist aber zu Miyus Überraschung die Flamme der Vampirin zurück. Yuma aber erinnert sich an die Ereignisse in der Nacht und an Miyu, die ihr den Liebsten nahm. Und sie schwört, Rache zu nehmen an der Vampirin. Dies versucht sie, in dem sie Miyu `zufällig` mit einem Kruzifix und mit Weihwasser berührt. Aber dies macht der Vampirin nichts aus, wie sie auch das Tageslicht ja nicht stört. Miyu verläßt die Schule und niemand dort kann sich an sie erinnern - nur Yuma. Als Miyu einem kranken Jungen den ewigen Traum geben will, erscheint Yuma und verhindert dies. Die Jägerin zeigt Yuma ihr eigenes Reich - sie weiß, sie kann das Mädchen nicht gehen lassen, da dieses um ihre wahre Existenz weiß. Doch da verschwindet Yuma spurlos und es erscheinen Yuri, Fuji und Satsuki, drei Albtraum-Shinma, die ebenfalls Rache nehmen wollen für Tsubakis Tod. Es scheint, als befände sich die Jägerin zwischen allen Fronten...

Meinung:
Erstmals zieht sich eine Geschichte über den ganzen Band hin, und es bleibt anzumerken, daß die Stories besser werden, je länger sie sind, sich Zeichnerin und Autor Zeit nehmen für die Entwicklung der Handlung. Das war zu erwarten, waren doch schon die abschlossenen kurzen Geschichten in Band 1 und 2 äußerst beeindruckend aufgrund ihrer einfühlsamen, melancholischen Vampirerzählungen. In der vorliegenden fünfteiligen Story potenzieren sich diese positiven Eigenschaften nochmals. Die Abenteuer der Vampirin und Shinmajägerin Miyu und ihres Begleiters Larva bleiben so auch dieses Mal ein optischer und emotionaler Leckerbissen für alle Vampir- und Manga-Fans.

Vampire Miyu 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Miyu 4

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,- DM / 6,- / 88 S / 11,40 sFr

ISBN 10:
3-551-75404-7

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sehr gelungene melancholische Geschichte.
Negativ aufgefallen
  • Galerie der Schuluniformen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.01.2002
Kategorie: Vampire Miyu
«« Die vorhergehende Rezension
Banzai ! 4
Die nächste Rezension »»
Vampire Miyu 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.