SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.960 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonder Woman (Rebirth) 3: Die Wahrheit

Geschichten:
Wonder Woman (Rebirth) 3: Die Wahrheit
Autor:
Greg Rucka,
Zeichnungen: Liam Sharp, Bilquis Evely
Tusche:  Liam Sharp, Bilquis Evely
Farbe: Laura Martin, Romulo Fajardo jr., Hi-Fi
Übersetzung: Ralph Kruhm

Story:
Diana ist wahnsinnig geworden, nachdem sie die letzten Erkenntnisse völlig aus der Bahn geworfen haben. Sie dämmert in einer Einrichtung vor sich hin, weiß nicht mehr was Realität oder nur Vision ist – genau so wie bei ihren Erinnerungen. Aber dennoch naht Rettung, denn es ist an der Zeit, dass sie endlich die Wahrheit erfährt, und wieder das tun kann, was nötig ist.

Denn getrieben von Deimos und Phobos versucht Veronica Cale endlich das zu tun, was sie schon lange vor hatte – einen Ort zu öffnen, der besser verschlossen bleiben sollte. Sie ist bereit, dafür über Leichen zu gehen und handelt dementsprechend skrupellos – braucht sie doch nicht die Wissenschaftlerin Barbara Ann sondern die Cheetah, denn nur  die kennt den Weg, um das zu tun, was der Großindustriellen am Herzen liegt – ihre Tochter endlich zu retten.



Meinung:
Greg Rucka geht im Reboot des DC-Universums einen sehr interessanten Weg, der aber auch schon für einige Konfusion gesorgt hat. Das war gerade an der zweiten Graphic-Novel zu spüren, bei der nicht wirklich etwas zusammen passte und die Heldin dem Wahnsinn verfiel.

Aber nun fügen sich nach und nach die Puzzleteile zusammen, die in den bisherigen Geschichten ausgestreut wurden. Erst im vollständigen Wahn gefangen ist die Heldin dazu bereit, zu akzeptieren, was sie bisher nicht wahr haben wollte und sich entsprechend zu öffnen.

Tatsächlich rücken die jetzigen Episoden die Missverständnisse gerade und bringen sie endlich auf Linie, sorgen dafür, dass man der Geschichte folgen kann und endlich versteht, was eigentlich mit der Paradiesinsel wirklich los ist. Das geht nicht ohne Verluste ab, aber genau diese machen die Geschichte um so glaubwürdiger und spannender.

Und auch wenn sie jetzt einiges schlucken muss, die Geschichte der Amazonenprinzessin geht dennoch spannend weiter, denn nicht alle Probleme wurden mit einem Male gelöst – sondern nur die naheliegenden, was ihr hilft trotz aller Veränderungen wieder die Alte zu sein.



Fazit:
Wonder Woman (Rebirth) 3: Die Wahrheit rückt das gerade, was bisher unverständlich war und rundet den Storybogen tatsächlich so ab, dass die Enthüllungen und Entwickungen der letzten Bände endlich einen Sinn ergeben und eine intensive Geschichte erzählen, die zwar gut ausgeht, aber nicht unbedingt im Happy End aufhört. Und das macht sie jetzt um so spannender.

Wonder Woman (Rebirth) 3: Die Wahrheit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonder Woman (Rebirth) 3: Die Wahrheit

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17.99

ISBN 13:
978-3741605727

172 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Alles fügt sich nachvollziehbar zusammen
  • Runder Abschluss des Handlungsbogens
  • Detailreiche und sehr realistische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.02.2018
Kategorie: Wonder Woman
«« Die vorhergehende Rezension
Deadpool Max 2: Lang lebe Hydra!
Die nächste Rezension »»
Basilisk Master Edition 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.