SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.070 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Royal Tutor 2

Geschichten:
The Royal Tutor 2
Autor und Zeichner:
Higasi Akai

Story:
Mit viel Geduld, aber auch Einfühlungsvermögen ist es Heine Wittgenstein, dem kleinwüchsigen Professor, der oft für ein Kind gehalten wird, gelungen, die vier jüngeren königlichen Prinzen, die bisher in ihrer Erziehung vernachlässigt wurden, für sich zu gewinnen. Auch die Mutter freut sich darüber, dass die jungen Männer langsam erkennen, dass sie doch etwas zählen und nicht nur im Schatten des Kronprinzen stehen.

Weil Wittgenstein es für wichtig hält, dass sie den Kontakt zum Volk nicht verlieren, organisiert er einen Ausflug in die Hauptstadt, in der die vier inkognito auftreten sollen. Sehr schnell zeigt sich, dass sie ungeahntes Potential haben. Doch wird das auch der Vater billigen, der schon bald auf der Bildfläche erscheint, um seine Jungs einer ernsthaften Prüfung zu unterziehen.



Meinung:
Die Künstlerin gibt diesmal selbst zu, dass sie sich von der K&K-Monarchie Österreichs im vorletzten Jahrhundert hatte beeinflussen lassen. Und so passen auch Hintergrund, Kostüme und nicht zuletzt die Namen sehr gut zusammen, auch wenn die Geschichte ansonsten frei erfunden ist.

Natürlich bedient sie sich der üblichen Klischees, die mit so großen Höfen einher gehen, die Prinzen sind natürlich in einer behüteten Umgebung aufgewachsen und treten entsprechend weltfremd auf, was vor allem bei dem Ausflug in die Stadt zu spüren ist.

Aber auf der anderen Seite kitzelt das auch Quaitäten hervor, die sie vielleicht einmal gut brauchen könnten – wie sich schon bald zeigt, als der strenge Vater sich auch einmal sehen lässt und angenehm überrascht ist. Auf jeden Fall entwickeln sich die vier jungen Männer sehr schön weiter.

Und so geht es in der Story auch voran, die ansonsten allerdings eher niedlich und märchenhaft bleibt, eher harmlos und nett daher kommt und so vermutlich vor allem jüngere Leser ansprechen wird, die eine interessante Schulatmosphäre gemischt mit familiären Problemen mögen.



Fazit:
The Royal Tutor bleibt auch im zweiten Band eine eher  harmlose Geschichte um einen Lehrer und die Prinzen einer Königsfamilie, die sich immerhin weiter entwickelt und auch für ein paar nette, kleine Überraschungen gut ist.

 The Royal Tutor 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Royal Tutor 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551724847

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebevoll, verspielt und niedlich erzählt
  • Die Figuren entwickeln sich interessant weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.01.2018
Kategorie: The Royal Tutor
«« Die vorhergehende Rezension
The Walking Dead 28: Der sichere Tod
Die nächste Rezension »»
Wolverine 4: Der Tag der Abrechnung
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.