SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.911 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Unterwegs – Gesamtausgabe Band 5

Geschichten:

Das blaue Gold
Geraubte Vergangenheit

Text und Zeichnungen: Daniel Ceppi


Story:
Die beiden Alben „Das blaue Gold“ und „Geraubte Vergangenheit“ bilden zusammen eine Geschichte. Alles beginnt damit, dass die Freundin von Stephan Clément, Cynthia, auf dem weg von Istanbul nach Pakistan in Aleppo unerwartet Zwischenlanden muss. Bei der Durchsuchung ihres Gepäcks stellt der syrische Zoll fest, dass sie Elfenbein schmuggelt. Kurzer Hand wird sie festgenommen. Stephan, der noch in Istanbul ist, soll ihr nach Syrien folgen, um dort ihre Freilassung zu erreichen – den Auftrag dazu erteilt ihm der britische Kulturattaché in Istanbul. In Aleppo angekommen wird Stephan immer mehr in den Strudel aufkeimender Konflikte gezogen, bei denen es nicht um Schmuglerware geht. In „Geraubte Vergangenheit“ wollen Stephan und Cynthia hinter das Geheimnis des Elfenbeinschmugels kommen und müssen feststellen, dass es um viel mehr geht. Sie erleben, wie die kultur-historische Vergangenheit einer ganzen Region zum Ausverkauf angeboten wird, von dem alle profitieren wollen. 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Als Daniel Ceppi 1977 seinem Protagonisten in der Serie „Stéphane Clément chroniques d’un voyageur“ (so der französische Originaltitel von „Unterwegs“) folgende Worte in den Mund legte: „Wenn ich alles vorausgesehen hätte, wäre ich an jenem Abend zu Haus geblieben“, da konnte der Schweizer Künstler wohl selber nicht absehen, wohin ihn diese Serie treiben würde. In dem neuen, fünften band der Gesamtausgabe, sind mittlerweile die Bände 10 und 11 der Serie enthalten – beides deutsche Erstveröffentlichungen. 
Ceppi hat seine Serie sich entwickeln lassen. Aus dem spannenden Road-Movie-Trip, ist eine politische Comicreportage geworden, der es weiterhin nicht an Spannung fehlt. Oberflächlich betrachtet geht es um eine Inhaftierung einerseits und Antiquitätenschmuggel andererseits. Aber wie auch schon bei den anderen Bänden belässt es Ceppi nicht dabei, sondern bemüht sich um eine ausgewogene und offene Sichtweise auf die Länder und ihre ganz eigenen Probleme. Es spricht für Ceppi, dass er bei komplexen Fragen keine einfachen Antworten liefert. Die Welt ist in seinen Comics ebenso kompliziert wie das reale Leben. Beispiel religiöser Fanatismus. Dieses Thema hatte Ceppi bereits in dem Band „Gefangen im Chaos“ (enthalten in Band 3 der Gesamtausgabe) thematisiert. Dort weigert sich ein moslemischer Arzt, Hindus zu behandeln. Im Verlauf der spannenden Geschichte, die sich lediglich in einem Haus mit einer begrenzten Zahl an Protagonisten abspielt, wird dieser Fakt immer wieder thematisiert. In „Geraubte Vergangenheit“ ist es der Afghane Jamshid, der Stephan Clément in einer Bar, ganz außerhalb des Handlungsstranges, die Probleme der Vielvölkerstaaten Afghanistan, Pakistan, Usbekistan etc erläutert. Er definiert die Schuld der westlichen Industrienationen und das ganze weit über dem Niveau von „Ihr seid schuld und wir sind die armen Unterdrückten“. Das Bild, das Ceppi bereits vor 16 bzw. 14 Jahren vom Türkisch-syrischen-Grenzgebiet entwarf (die beiden Bände standen 2001 bzw. 2003) besticht durch eine analytische Genauigkeit, die viel politisches Einfühlungsvermögen voraussetzt. Folter, Korruption und Gewalt sind an der Tagesordnung
Damit solche Exkursionen den Leser weder langweilen noch aufgesetzt wirken, bedarf es vor allem eines: ein hohes Maß an Authenzität. Creppi gelingt dieser Spagat zwischen realistischer Detailtreue und künstlerischer Freiheit vortrefflich. Verantwortlich dafür ist, dass Ceppi sich auf verschiedenen Asienreisen ausreichend Kenntnisse von Landschaften und Städten verschafft hat. Bewaffnet mit Fotoapparat und Skizzenbuch suchte er sich die Orte genau aus, an denen sein Abenteuer spielen sollte. „Nach eigenen Skizzen und Fotos werden die Zeichnungen viel lebendiger, Stimmungen und Farben decken sich viel eher mit den wahren Gegebenheiten, die Bilder werden dann so, wie ich sie wirklich will“, verriet der Künstler 1986 in einem Interview. Einen Teil dieser Fotos und Skizzen finden wir dann in dem interessanten redaktionellen Abschnitt wieder. Wenn Stephan auf der Reise durch Afghanistan und Indien ist, duftet es auf jeder Seite nach Haschisch und Freiheit. „Ich habe hier jahrelang vor mich hingelebt. Ich habe das Leben genommen wie es gerade kam, und so war ich soweit, das hier für das richtige Leben zu halten“,
Die Gesamtausgabe von „Unterwegs“ hat übrigens in Frankreich kein Pendant. Sie wurde, wie auch die anderen Gesamtausgaben des Verlags, allein von comicplus+ konzipiert. So sind denn auch die in jedem Band enthaltenen redaktionellen Seiten, die Hintergrundinformationen zum jeweiligen Thema und zur Arbeitsweise des Zeichners liefern, eigens für die deutsche Ausgabe entstanden, in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Künstler



Fazit:
„Unterwegs“ ist eine Serie für Liebhaber intelligenter und kurzweiliger Unterhaltung. Die Mischung aus Realitätsnähe und Fiktion führen zu einem spannenden Plot, der dem Leser noch lange, nachdem er den Band beiseite gelegt hat, im Kopf rum spukt. 



Unterwegs – Gesamtausgabe Band 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Unterwegs – Gesamtausgabe Band 5

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
comicplus+

Preis:
€ 34

ISBN 13:
978-3-89474-296-6

136 Seiten

Unterwegs ? Gesamtausgabe Band 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Authentische Erzählung
  • Grandiose Aufmachung
  • Detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.08.2017
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
The Witcher 3: Fluch der Krähen
Die nächste Rezension »»
Torchwood 1: Welt ohne Ende
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.