SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.987 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yamada-kun & the 7 Witches 17

Geschichten:
Yamada-kun & the 7 Witches 17
Autor und Zeichner:
Miki Yoshikawa

Story:
So langsam aber sicher verliert der Schülerrat den Boden unter den Füßen. Denn Yamada und seinen Freunden gelingt es einfach nicht, den neuen Hexenzirkel auszubremsen und zur Räson zu bringen. Jeder Versuch wurde vereitelt und dann mischt auch noch jemand anderes die Szene ordentlich auf.

Denn Ichigo besitzt die Gabe des Aufwiegelns und nutzt dies auch eifrig aus, um weiter Stimmung gegen den Schülerrat zu machen. Er bringt die anderen Schüler dazu, sich gegen diesen zu erheben und seine Absetzung mit Neuwahlen zu fordern.

Yamada, der durchaus ahnt, wer dahinter steckt, ist aber nicht bereit, so einfach zu kapitulieren und wagt nun einen ziemlich überraschenden Schritt in dem er direkt auf seinen Gegenspieler zutritt. Doch hätte er vielleicht gewarnt sein sollen, dass dieser seinem Wunsch so einfach zustimmt.



Meinung:
Wie schon in den letzten Bänden, so scheint auch in diesem der Konflikt zwischen dem Schülerrat – der aus den früheren Hexen und Mitgliedern des Clubs für paranormale Phänomene besteht, im Mittelpunkt zu stehen, aber so ganz ist das leider doch nicht ersichtlich.

Denn natürlich spielen auch noch andere Faktoren, wie etwa das romantische Geplänkel zwischen Yamada und einigen der Mädchen mit hinein, das auch immer noch nicht so ganz ausgestanden zu sein scheint. Aber immerhin hat er einen Gegenspieler, der ihn zu beschäftigen weiß.

Im Grunde beginnen sich aber die Spielchen, die Hexen und Normalos miteinander treiben, doch langsam zu wiederholen, auch wenn der Künstler um Variationen bemüht ist. Das Ringen um die Vormachtstellung in der Schule hat ja durchaus seine netten Seiten und ist amüsant.

Aber es fehlt mehr und mehr der Rote Faden an dem man sich festhalten kann, da die Handlung doch dann und wann recht hektisch wirkt und die Figuren selbst sich so gut wie gar nicht mehr weiter entwickeln, auch und vor allem Yamada selbst nicht.



Fazit:
Yamada-kun & the 7 Witches setzt den Trend der letzten Bände fort und bringt die Handlung nur wenig voran, auch wenn sich auf dieser Front zumindest etwas tut. Aber große Teile des Bandes sind wieder nur mit Geplänkel gefüllt.

Yamada-kun & the 7 Witches 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yamada-kun & the 7 Witches 17

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551797674

192 Seiten

Yamada-kun & the 7 Witches 17 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Mystery, Fantasy und Schulcomedy in netter Mischung
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung verliert sich in Plänkeleien
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.07.2017
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Superman: Die letzten Tage von Superman
Die nächste Rezension »»
Game Over 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.