SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.900 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Innocent 1

Geschichten:
Innocent 1
Autor und Zeichner:
Shin'ichi Sakamoto

Story:
Die Menschen fürchten ihn und verfluchen seinen Namen, aber der „Monsieur de Paris“, der Oberste Scharfrichter hat nun einmal eine besondere Stellung, die er durchaus zu schätzen weiß, immerhin bringt sie ihm einen gewissen Wohlstand. Allerdings wird dadurch auch die Zukunft seiner Kinder klar fest gelegt.

Darunter leidet vor allem sein ältester Sohn Charles-Henri Sanson. Denn der feinfühlige junge Mann hasst das blutige Handwerk seiner Familie und möchte kein Mörder werden. Aber da ihm von allen Seiten Angst und Verachtung entgegen schlägt und ihn auch sein Vater regelrecht foltert, muss er schließlich klein beigeben.

Es beginnen brutale und schmerzvolle Lehrjahre, in denen der junge Mann so manche grausame Lektion lernt, vor allem in dem Moment, in dem er sich gegen die Erwartungen aller stellt, angestachelt durch das Licht seines Lebens, einen anderen jungen Mann …



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Auch wenn gelegentlich ein Hauch von Boys Love mitschwingt, liegt das Interesse der Künstlerin doch in einem ganz anderen Bereich. Die Serie ist in erster Linie ein historisches Drama, sie versucht einer Person, über die man sonst nicht viel weiß, außer ein paar blutige Geschichtsdaten, auf die Spur zu kommen und ihm menschliche Züge zu geben.

Deshalb beginnt die Geschichte auch schon im Jahr 1853. Bis zur Französischen Revolution dauert es noch eine ganze Weile, aber im Volk gärt es bereits und Widerstand gegen die Obrigkeit ist zu spüren. Der Adel ignoriert das großzügig und treibt unterdessen seine Spielchen weiter.

Das ist natürlich Gift für den außergewöhnlich feinfühligen jungen Mann, der alles hinterfragt und besser als alle anderen erkennt, was falsch läuft. Das allerdings bringt ihm nur Ärger ein, da sein Vater und seine Mutter nichts davon hören wollen. Nur ein anderer junger Mann scheint ihn zu verstehen und sein Verbündeter zu sein.

So nimmt eine eindrucksvolle Tragödie ihren Lauf, die mit grausamen aber ästhetisch gezeichneten Bildern und poetischen Metaphern vor allem ältere Leser in den Bann schlagen dürfte. Man hat schon das Gefühl, dass sehr genau recherchiert wurde, denn nicht nur von den Zeichnungen her, auch inhaltlich wird man wunderbar in diese Epoche versetzt.



Fazit:
Innocent ist ein bittersüßes historisches Drama wie es im Buche steht, mit allem was dazu gehört – einem rebellischen jungen Helden, bösen Wendungen und ebenso eindrucksvollen wie atmosphärischen Zeichnungen.

Innocent 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Innocent 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9.95

ISBN 13:
978-3842035690

216 Seiten

Innocent 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein mehr als erwachsenes historisches Drama
  • Bittersüß und konsequent böse bei den Geschehnissen
  • So stimmungsvolle wie detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.05.2017
Kategorie: Innocent
«« Die vorhergehende Rezension
Ai startet durch
Die nächste Rezension »»
Uncanny Inhumans Band 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.