SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hiniiru – Wie Motten ins Licht 4

Geschichten:
Hiniiru – Wie Motten ins Licht 4
Text und Zeichnungen:
Yuichi Kato

Story:
Kagero ist noch immer fest entschlossen, seine Freundin Momji zu retten. Schließlich hat sie ihn so lange vor allen Gefahren beschützt, und am Ende auch ihr Leben gegeben, als ausgerechnet die Dross ihnen ans Leben wollten. Nun ist sie selbst eines der Monster …

Aber auch eines, das Kontrolle über sich hat, wie sich zeigt, als Kagero ihr gegenüber tritt und so den Geist seiner Freundin weckt. Er hat sich durch die bei dem Angriff erlittene Verwundung zwar nicht in einen Dross verwandelt, aber besondere Kräfte erhalten, die eigentlich geschult werden sollten.

Aber als klar ist, dass Momji trotz ihrer „Heilung“ von dem Fluch, ein Versuchsobjekt bleiben soll und auch Kagero nur ausgenutzt wird, wagen die beiden verzweifelt die Flucht. Sie wissen, dass sie sich nun vor den Menschen verstecken müssen, wenn sie nicht sterben wollen, kämpfen aber auch weiter gegen die Dross.



Meinung:
Im vierten Band stellen sich Kagero und Momji gegen die Leute, die ihnen bisher geholfen haben und versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen. Nach den Enthüllungen der geheimnisvollen Terra haben sie die Flucht gewagt und versuchen sich nun alleine durchzuschlagen.

Sie werden dadurch zu Gejagten, denn ganz offensichtlich sehen die früheren Gefährten und Freunde nun eine Gefahr in ihnen. Wissen sie zu viel oder liegt es einfach nur daran, dass auch die Dross in Momji immer wieder ausbrechen kann?

Die Mär um Monster und Menschen spielt mit den gängigen Klischees und stellt auch diesmal wieder die Frage, wer denn eigentlich schlimmer ist – die Monster, die mehr oder weniger ihren Instinkt folgen oder die Menschen, die vor nichts und niemandem Skrupel zu haben scheinen.

Die Action steht durch die Verfolgungsjagd diesmal wieder im Vordergrund der Geschichte und sorgt damit für viel Spannung und Dramatik, was nicht langweilig ist, auch wenn die nachdenklichen Momente eher zurückgestellt werden.



Fazit:
Hiniiru – Wie Motten ins Licht mag zwar diesmal etwas konventioneller mit dem Monster-Klischee umgehen bietet dafür aber eine recht actionreiche Geschichte die durch die hektische Erzählweise noch mehr auf die Spitze getrieben wird.

Hiniiru – Wie Motten ins Licht 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hiniiru – Wie Motten ins Licht 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842033856

200 Seiten

Hiniiru ? Wie Motten ins Licht 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Humor, Gefühl und Mystery in einer angemessenen Mischung
  • Dramatische Action lädt zum Mitfiebern ein
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.05.2017
Kategorie: Hiniiru - Wie Motten ins Licht
«« Die vorhergehende Rezension
Uncanny Inhumans Band 2
Die nächste Rezension »»
Magical Girl Site 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.