SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hiyokoi 13

Geschichten:
Hiyokoi 13
Autor und Zeichner:
Moe Yukimaru

Story:
Eigentlich könnte alles nett sein, denn Hiyori und Yushin sind nun endlich ein Paar und stehen offen zueinander. Allerdings müssen sie im Moment damit leben, dass sie nicht mehr in der gleichen Klasse sind, sondern getrennt voneinander lernen müssen.

Um nicht ganz allein unter all den fremden Leuten zu sein, freundet sich Hiyori mit ihrer Banknachbarin Akiho an, die ganz nett und liebenswürdig zu sein scheint. Als diese ihr jedoch gesteht, dass sie nur mit ihr zusammen ist, um sie von Yushin zu trennen, eskaliert die Situation. Doch Rettung in letzter Sekunde kann die Fronten klären.

Im Grunde hofft Akiho nur Kisaki wiederzusehen, die Sandkastenfreundin Yushins, in die sie sich verliebt hat, die aber derzeit in England lebt. Doch für die Ferien gibt es Hoffnung, dass sie wiederkommt. Doch bis dahin stehen schwere Prüfungen an, beginnt doch für die Jugendlichen in weniger als einem Jahr der Ernst des Lebens.



Meinung:
Auch in diesem Band stehen die Gefühle der Jugendlichen an erster Stelle. Hiyori und ihre Freunde haben allerdings auch in der Schule viel zu tun, so dass sich im mittleren Teil der Geschichte alles um das Lernen und die Prüfungen dreht, die darüber entscheiden werden, auf welche Uni sie gehen.

Doch zuvor wird das Drama mit dem der letzte Band endete noch vollständig aufgeklärt und zum Guten gewendet. Wieder einmal erweisen sich Yushin und seine Freundin als die beiden Personen, die in erster Linie an die anderen und so nicht nur an sich denken.

Wirklich weltbewegende Dinge passieren nicht, die die Beziehung beeinflussen, aber man merkt schon, dass die Geschichte einen weiteren kleinen Handlungsbogen vorbereitet, bei dem es vermutlich noch einmal schwere Herausforderungen für die Liebenden geben wird.

Aber bis dahin kann man die liebenswerte und warmherzige Erzählweise der Geschichte genießen, die keinen Hehl daraus macht, dass sie ihre Leser auch weiterhin mit viel Gefühl und einem Augenzwinkern verzaubern will, vor allem wenn diese Teenager wie die Helden sind.



Fazit:
Hiyokoi spielt auch weiterhin sehr warmherzig mit dem Gefühlen und Gedanken der Teenager, setzt auf das alltägliche Drama in der Schule und nicht zuletzt auch leichtfüßigen Humor, der auch die dunklen Stunden etwas lichter wirken lässt.

Hiyokoi 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hiyokoi 13

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842013353

192 Seiten

Hiyokoi 13 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein warmherziges Spiel mit Freundschaft und Liebe
  • Liebenswerte Figuren agieren in einer glaubwürdigen Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.05.2017
Kategorie: Hiyokoi
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Two in One
Die nächste Rezension »»
Blue, Clean
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.