SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I. R. $ 16: Kriegs-Optionen

Geschichten:
I. R. $ 16: Kriegs-Optionen
Autor: Stephen Desberg, Zeichner: Vrancken, Inker: Koller, Colorist: Mikl

Story:
Auf der Jagd nach den Hintermännern des internationalen Waffenschmuggels reist Larry B. Max mit einer Freundin in den Kongo. Inmitten der lokalen Unruhen ist aber ein Menschenleben nicht viel wert und Max muss erkennen, dass seine Gegenspieler sehr mächtig sind. Hat er sich diesmal vielleicht übernommen?


Meinung:
Mit dem zweiten Teil um die Waffenhändler liegt das Finale des Zyklus vor. Dieser Handlungsbogen um die illegalen Waffengeschäfte und den internationalen Schmuggel umfasste leider nur zwei Bände. So kann man natürlich nicht tief in die Materie eintauchen. Aber die Serie I.R. $ will ja auch keine Studie oder eine Abhandlung sein, sondern einfach ein spannender Thriller mit Actionelementen.

Ein Anliegen welches sie auch mehr als erfüllt. Es gibt typische Thrillerelemente die mit einigen Actionsequenzen angefüllt sind, um die Spannung noch zu verschärfen oder um die schwelenden Konflikte eskalieren zu lassen. Insofern ist die Action keinesfalls Selbstzweck, sondern immer in die Handlung eingebunden. Letztere ist dann auch nicht der reine Aufhänger für eine Actionorgie, sondern steht klar im Mittelpunkt.

Was an sich schon ungewöhnlich geworden ist, da oftmals der Effekt vor der Substanz liegt. In dieser Serie ist das aber auch anders, da sie ja auf reale Ereignisse Bezug nimmt. Sie schildert keine wahren Begebenheiten, aber worauf sie sich bezieht, ist leider real. Denn natürlich gibt es Waffenhandel der in einer so großen Dimension von hohen Stellen geschützt werden muss. So ist es Fakt, dass bei der Übergabe der Machtgewalt durch die amerikanischen Soldaten an die Iraker viele Waffen fehlten und bekannte Waffenfirmen mit Subunternehmern arbeiten, um Embargos zu umgehen. So werden hier die Länder auch benannt, in denen die Handlung spielt und nicht irgendwelche fiktiven Staaten eingeführt. Hier wird Klartext geredet, was wohl nicht jedem gefallen dürfte, aber diesem Mut gebührt Respekt. Und ist mittlerweile viel zu selten geworden.

Zu diesem Realismus gehört auch, dass der Held nicht immer siegen kann. Jedenfalls wird ihm ein Pyrrhussieg gegönnt aber ein einzelner Mann kann eben nicht einen globalen Missstand beheben und muss auch gegen Ende eine schwere Niederlage einstecken. Er ist kein Superman und kein James Bond, wobei gerade letzterer hier deutlich einen Einfluss hinterlassen hat, aber die Ereignisse haben auch psychische Spuren hinterlassen welche der Hauptcharakter nun einsehen muss.

Alles zusammen gibt es einige sehr starke Szenen die ungeheuer beeindrucken und bewegen und man fiebert mit dem Helden mit, der zunehmend angreifbar wird und fühlt einen dicken Kloß im Magen angesichts dessen, dass all das was hier geschildert wird wohl gar nicht so unwahrscheinlich ist. Die glatten gefälligen Zeichnungen ziehen einen gut in das Setting und in das Geschehen ein, vermögen aber nur äußerst selten Akzente zu setzen. Manchmal irritieren auch kleinere Perspektiven wo sich ab und an ein kleiner Fehler eingeschlichen hat. Aber angesichts des starken Inhalts kann man über diese kleineren Schludrigkeiten großzügig hinweg sehen.


Fazit:
Ein sehr spannender und bewegender Band bei man sich sowohl unterhalten fühlt, als auch einen dicken Kloß im Magen verspürt angesichts des Zynismus der Waffenhändler. Für einen solchen Mut gebührt Respekt. Eine der besten Thrillerserien.


I. R. $ 16: Kriegs-Optionen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I. R. $ 16: Kriegs-Optionen

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Finix Comics

Preis:
€ 13,80

ISBN 10:
3945270367

ISBN 13:
978-3945270363

48 Seiten

I. R. $ 16: Kriegs-Optionen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Story
  • unerwartete Wendungen
  • bewegend und wütend machend
Negativ aufgefallen
  • kleine Schludrigkeiten in den Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.03.2017
Kategorie: I.R.$.
«« Die vorhergehende Rezension
Seven Deadly Sins 12
Die nächste Rezension »»
Black Bullet (Light Novel) 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.