SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.834 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Assassination Classroom 14

Geschichten:
Assassination Classroom 14
Autor und Zeichner:
Yusei Matsui



Story:
Es ist auch weiterhin nicht einfach für die Schüler der Klasse 9-E, sich durchzusetzen, denn man nimmt sie nicht für voll und versucht sie immer wieder zu drangsalieren. Niemand mehr glaubt, dass sie es in den kommenden drei Monaten noch schaffen werden, Korosensei auszuschalten.

Deshalb kommt der Direktor auf eine ziemlich perfide Idee, Nur wenn es den Schülern gelingt unter den ersten Fünfzig zu sein, dann dürfen sie bleiben und werden nicht verdammt. Und das ist ein Grund mehr für das Tentakel-Alien, die Kinder zu unterstützen.

Als diese Finte nicht gelingt und auch die Elite-Klasse am durchdrehen ist, kommt auch Korosensei auf den Prüfstand. Denn immerhin gibt es auch noch eine Art Lehrerprüfung, die extra für den Feind der erde noch etwas verschärft wird.



Meinung:
Okay, das Ziel, Korosensei auszuschalten scheint langsam in Vergessenheit zu geraten, aber das stimmt auf der anderen Seite doch nicht so ganz, denn dieses Thema spielt doch immer wieder noch mit hinein, wenn auch in keinem besonderen Maße.

Die Beziehung zwischen dem ungewöhnlichen Lehrer, seinen Schülern und ein paar der Kollegen ist sehr eng geworden, so dass sie immer mehr zusammenhalten, auch wenn es neue Attacken gegen die Schüler gibt, die durch Demütigungen wieder auf Linie gebracht werden sollen.

Es ist sehr amüsant zu lesen, wie das letztendlich gelingt, auch wenn es hanebüchener Klamauk bleibt. Aber der wird so unterhaltsam vermittelt, dass man dem Künstler gar nicht darüber böse sein kann dass er die Geschichte mit immer schrägeren Ideen füttert.

Damit bleibt die Serie ein großer Spaß den man zwar absolut nicht ernst nehmen kann, der aber trotzdem sehr unterhaltsam und frech daher kommt, gerade weil er sich nicht besonders ernst nehmen kann und auch will.



Fazit:
Assassination Classroom bleibt auch in diesem Band seiner Linie treu schräge Ideen mit viel Action und jeder Menge Humor zu spicken, so dass man als Leser auch weiterhin sehr kurzweilig unterhalten wird, auch wenn die Story eher Humbug ist.

Assassination Classroom 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Assassination Classroom 14

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551739551

192 Seiten

Assassination Classroom 14 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Immer wieder neue schräge Ideen
  • Sympathische Gags und spannende Action
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.02.2017
Kategorie: Assassination Classroom
«« Die vorhergehende Rezension
Mosaik 494
Die nächste Rezension »»
Verliebter Tyrann 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.