SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.837 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Naughty Tease

Geschichten:
Naughty Tease
Autor und Zeichner:
Kyoko Aiba

Story:
Misaya ist hat es bisher in seiner Firme nicht besonders weit gebracht, ist aber quirlig und lebhaft. Allerdings wird sein Leben auf den Kopf gestellt, als der Mann, der in das Appartement neben ihn einzieht ausgerechnet sein neuer, erfolgreicher und überaus korrekter Abteilungsleiter Nikaido ist.

Azusa hat schon als Kind den Yuichi aus der Nachbarschaft gemocht, der um einiges älter ist als er … aber trotzdem nach all den Jahren nicht vergessen hat, was ihn an dem Kleinen anzog, Nun endlich kann mehr entstehen – vielleicht.  Ähnlich sieht es mit dem Stylisten aus, der ein junges Model in Firm bringt.

Auch die Freunde, die sich nach langen Jahren wieder sehen, brauchen erst eine ganze Weile, um wieder zueinander zu finden. Und richtig verrückt wird es, als ein totgeglaubter Freund plötzlich wieder da ist und noch präsenter als sonst – die Liebe sucht sich meisten die aus, die es am wenigsten erwarten.



Meinung:
Bereits mit „I hate the Dentist“ hat Kyoko Aiba deutlich gemacht, welche Geschichten sie bevorzugt: Leicht erotische „Boys Love“-Manga mit einem guten Schuss Humor und Augenzwinkern. Bei dem es nicht unbedingt immer darauf ankommt, wie schlüssig die Geschichte ist.

Das Ziel ist natürlich klar – die Jungs sollen am Ende der Geschichte Sex miteinander haben oder sich zumindest so nahe gekommen sein, dass dies als nächstes ansteht. Daher sind die erotischen Szenen auch nur zum Teil ausgearbeitet, meistens spart sie sich den Akt selbst.

Wichtig scheint es ihr, zumindest ein paar Dinge so wirken zu lassen, dass sie sich nicht wiederholen. Allerdings gelingt ihr das nur zum Teil, da sich viele Elemente doch in allen Geschichten wieder finden und zudem auch noch die ältesten Klischees bedienen.

Der Humor bleibt wenigstens unaufdringlich und fällt nicht in Albernheiten ab. In der Hinsicht hat sie den richtigen Ton gefunden, der dem ganzen Geschehen eine leichtfüßige Note gibt, die der Sammlung durchweg gut tut. Das tröstet auch über die flachen Charakterisierungen hinweg.



Fazit:
Alles in allem ist aber Naughty Tease eine der Sammlungen, die ganz nett zu lesen sind, aber keine all zu großen Überraschungen oder Ansprüche erfüllt. Die Geschichten sind solide genug, um sie zu kennen, aber nicht so gut, dass man sie in Erinnerung behält.

Naughty Tease - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Naughty Tease

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551719508

168 Seiten

Naughty Tease bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Angenehmer Humor
Negativ aufgefallen
  • Oberflächliche Handlung mit vielen Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.01.2017
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
My Hero Academia Band 2
Die nächste Rezension »»
Hawkeye Megaband: 3: Damals und Morgen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.